Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Jan Reinecke
Bunter Sommersalat

Bunter Sommersalat

Ein knackiger Salat im Sommer geht eignetlich immer. Leicht, frisch und damit perfet an heießen Sommertagen.

Laktosefrei
Vegan
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für vier Portionen

  • 1 Tasse Maiskörner (aus der Dose bzw. aus dem Glas)
  • 125–250 g zarte Zuckerschoten (Wir haben den Salat für den ReformhausKurier mit 125 g zubereitet und die Schoten in Stücke geschnitten, dann reicht die Menge aus.)
  • 4 Tomaten
  • 1 Avocado
  • ½ rote und ½ gelbe Paprikaschote
  • ½ Kopf grüner Salat
  • 1 EL süßer Senf
  • etwa 4 EL Öl nach Belieben, z. B. natives Olivenöl
  • 1–2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Sojasoße (Tamari)
  • Kräutersalz
  • Zitronensaft
  • gehackte Kräuter und verschiedene Keimlinge zum Bestreuen (z. B. aus Mungobohnen, Kresse, Alfalfa, Radieschen)
  • junge Löwenzahnblätter

Zubereitung

  1. Mais abtropfen lassen. Zuckerschoten waschen, putzen, die Fäden an den Seiten der Schoten abziehen und schräg in Stücke schneiden.
  2. Tomaten waschen, Stielansatz entfernen und würfeln.
  3. Avocado halbieren, Stein entfernen und mit einem Kugelausstecher Kugeln stechen. Paprikaschoten waschen, putzen und in Streifen schneiden. Salatkopf putzen,waschen, zerkleinern und mit dem vorbereiteten Gemüse mischen. Auf Teller portionieren.
  4. Für die Soße Senf und Öl mit einem Schneebesen verrühren. Wenn eine feste Masse entstanden ist, mit Tomatenmark, Sojasoße und den restlichen Zutaten abschmecken.
  5. Auf den Salat gießen.
  6. Die gehackten Kräuter, Keimlinge und fein geschnittenen Löwenzahnblätter darüberstreuen.

Autor: Barbara Rütting


Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

Das Rezept stammt aus dem Buch „Vegan & Vollwertig“, Barbara Rütting, nymphenburger Verlag, ISBN: 978-3485014303, 20 Euro


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder