Thomas Schauer
Bunte Mini-Hefemuffins

Bunte Mini-Hefemuffins

Diesen köstlichen Hefemuffins eignen sich ideal, um in einen schönen Ostertag zu starten und das Frühstück mit allen Sinnen zu genießen.

Zubereitungszeit: 2 Stunden 30 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für zwölf Portionen

  • 280 g Bio-Weizenmehl (Type 550)
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Agavendicksaft (z. B. von Reformhaus®)
  • 2 Eier
  • 90 g weiche Margarine/Butter
  • ca. 30 ml Milch
  • 12 g frische Hefe
  • 12 selbstgefärbte, gekochte Eier
  • 1 Eigelb
  • Hagelzucker nach Belieben 

Zubereitung

  1. Mehl, Salz, Agavendicksaft, Eier und Fett zu einem Teig verkneten. Hefe in der Milch auflösen, zum Teig geben und gut durchkneten. Teig circa eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.
  2. Teig noch einmal durchkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle ausrollen und in zwölf gleich große Stücke schneiden. Die Mulden eines Muffinblechs fetten. Jedes Teigstück zu einer Hefekugel formen und in eine Mulde geben. Jeweils ein Ei leicht in die Mitte einer Hefekugel drücken. Zugedeckt an einem warmen Ort circa 40 Minuten gehen lassen.
  3. Eigelb mit einem Esslöffel Wasser verquirlen und die Teigoberfläche damit bestreichen. Nach Geschmack mit Hagelzucker bestreuen. Hefemuffins im 200 Grad heißen Ofen circa 15 Minuten backen, anschließend vorsichtig aus dem Blech lösen. Sie schmecken am besten lauwarm.

Autor: Dr. Stephanie Kloster


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder