Zurück zur Übersicht

Bretonischer Zwetschgenkuchen

Ein wahrer Fruchtgenuss ist dieser Bretonische Zwetschgenkuchen. Er ist leicht zuzubereiten und schmeckt der ganzen Familie.

Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für zehn Portionen

  • 200 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 200 g Butter oder Margarine
  • 300 g Mehl
  • 500 g Zwetschgen
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • etwas Milch

Zubereitung

  1. Zucker und Eigelbe schaumig rühren. Nach und nach das weiche Fett in Stückchen zugeben. Dann das Mehl zügig unterarbeiten. Den Teig 30 Minuten kühl stellen.
  2. Die Zwetschgen waschen, nur aufschneiden und entsteinen. Zwetschgen wieder zusammendrücken. Eine Springform (Ø 22 cm) fetten. Gut die Hälfte vom Teig auf dem Boden verteilen und einen kleinen Rand formen. Boden im 200 Grad heißen Backofen circa zehn Minuten backen.
  3. Die Mandeln auf dem Boden verteilen und die Zwetschgen darauflegen. Den restlichen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf Formgröße ausrollen. Die Zwetschgen damit abdecken, den Teig am Rand leicht zusammendrücken. Oberfläche mit einer Gabel einstechen und leicht mit Milch einpinseln. Den Kuchen bei gleicher Temperatur in 40 bis 50 Minuten goldbraun fertig backen.

Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

Autor:in
Dr. Stephanie Kloster
Aktualisiert am 08.08.2012

Ihre Bewertung

Alle Kommentare (2):
Gast kommentiert am 19.05.2018
Gast kommentiert am 14.09.2020