Jan Reinecke
Braunhirse-Plätzchen mit Zitrone

Braunhirse-Plätzchen mit Zitrone

Alltagskekse - schnell gemacht und gesund!

Zubereitungszeit: 45 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für eine Portion

  • 50 g weich Butter oder Margarine
  • 90 g feiner unraffinierter Rohrzucker
  • 1 zimmerwarmes Ei
  • 125 g O´CLAIR health Wilde Braunhirse, fein vermahlen
  • 65 g Dinkel- oder Weizenmehl Type 1050
  • 1 Pck. Weinstein-Backpulver
  • Abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 50 ml Milch (alternativ: HaferDrink)

Außerdem:

  • 2 Bögen Backpapier

Zubereitung

  1. Butter, Zucker und Ei in eine Rührschüssel geben und mit einem Handrührgerät cremig weiß rühren. Braunhirse- und Dinkelmehl sowie Backpulver und Zitronenabrieb zugeben und kurz unterrühren. Milch zugeben und kurz zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
  2. Backofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  3. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen (circa acht Gramm) mit genügend Abstand zueinander auf das Backpapier setzen, da der Teig beim Backen auseinander läuft. Plätzchen circa zwölf Minuten goldgelb backen (bei Umluft können beide Bleche gleichzeitig gebacken werden). Die Bleche mit den Plätzchen zum Abkühlen auf ein Gitter stellen und erst danach vom Backpapier lösen.

Rosmarin-Variante

Ein bis zwei Triebspitzen Rosmarin mit einer Küchenschere in sehr feine Stücke schneiden und zusammen mit der Zitronenschale zugeben.

Sultaninen-Variante

75 g Sultaninen unter den Teig heben.


Nährwerte

Kilo-Kalorien: 29 kcal

Fettgehalt: 1,1 g

Kohlenhydrate: 4,2 g

Kilojoule: 121 kJ

Eiweiß: 0,6 g


Autor: Marita Koch


Anmerkungen

Die durchschnittlichen Nährwertangaben gelten für eine Portion (bei 50 Stück).


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder