Jan Reinecke
Braunhirse-Hefeteig-Brötchen

Braunhirse-Hefeteig-Brötchen

Hier kommt Braunhirse toll im Brötchen zur Geltung. Nach Geschmack in Kombination mit Sesam und Mohn. 

Laktosefrei
Vegan
Zubereitungszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für 16 Portionen

  • 1 Würfel frische Hefe (42 g)
  • 500 ml lauwarmes Wasser
  • 250 g O´CLAIR health Wilde Braunhirse, fein vermahlen
  • 500 g Dinkel- oder Weizenmehl Type 1050
  • 1 leicht geh. TL Meersalz

Außerdem:

  • 1 Bogen Backpapier
  • Streumehl

Unser Tipp: Brötchen vor dem Backen mit der Oberseite in etwas Sesamsaat, Blaumohn oder anderen Ölsaaten von HOLO wälzen.


Zubereitung

  1. Hefe in eine große Schlüssel bröseln und mit 50 Milliliter lauwarmem Wasser glatt rühren, dann restliches Wasser einrühren. Braunhirse- und Dinkel- oder Weizenmehl sowie Salz zugeben und Teig fünf Minuten kräftig durchkneten. Dafür eignet sich eine Küchenmaschine besonderes gut. Teig zu einer Kugel formen, in eine große Schüssel legen, mit Mehl bestäuben und abgedeckt an einem warmen Ort für 30 Minuten gehen lassen.
  2. Backblech mit Backpapier auslegen. Teig noch einmal gut durchkneten und in 16 Portionen teilen. Jede Portion zu einer Kugel  formen, in etwas Streumehl wälzen und mit etwas Abstand zueinander auf das Backpapier setzen. Weitere zehn Minuten gehen lassen.
  3. Backofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen, ein hitzestabiles Gefäß mit kochendem Wasser auf den Backofenboden stellen. Brötchen circa 15 bis 20 Minuten backen, die Temperatur nach zehn Minuten um 20 Grad reduzieren. Aus dem Backofen nehmen, eine Minute mit einem sauberen angefeuchteten Geschirrtuch abdecken. Abkühlen lassen und frisch servieren.

Küchen-Tipp: Brötchen fünf Minuten vor Ende der Backzeit aus dem Backofen nehmen und dann erst kurz vor dem Servieren im vorgeheizten Backofen zu Ende backen. So können sie vorgebacken und ein bis zwei Tage gelagert oder eingefroren werden.

Hefeteig-Varianten: Der Hefeteig kann auch als Pizzaboden verwendet oder als Focaccia oder Stangenbrot geformt und gebacken werden.

Vollkorn-Variante: Bei der Verwendung von Dinkel- oder Weizenvollkornmehl gegebenfalls zusätzlich zwei Esslöffel Wasser verwenden.


Nährwerte

Kilo-Kalorien: 153 kcal

Fettgehalt: 1,1 g

Kohlenhydrate: 30,1 g

Kilojoule: 640 kJ

Eiweiß: 5,3 g


Autor: Marita Koch


Anmerkungen

Nährwertangaben beziehen sich jeweils auf ein Brötchen.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder