Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

©Janne Peters
Bratkartoffelsalat mit Buchweizenpops

Bratkartoffelsalat mit Buchweizenpops

Das Topping aus knusprig geröstetem Buchweizen gibt dem Salat einen extra Würzekick. Warm schmeckt er übrigens am besten.

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für vier Portionen

  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 1 Fenchelknolle (ca. 250 g)
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 EL Weißweinessig
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 8 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Buchweizen
  • 1 EL braune Senfkörner

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser in circa 25 Minuten weich kochen. Abgießen, ausdampfen lassen und noch heiß pellen. Dann die Karfoffeln vollständig abkühlen lassen.
  2. Inzwischen den Fenchel putzen, waschen und in sehr feine Streifen schneiden oder hobeln. Die Zwiebel schälen, halbieren und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Die Fenchel- mit den Zwiebelstreifen vermischen.
  3. Für die Vinaigrette den Essig mit der Brühe und dem Agavendicksaft verrühren. Fünf Esslöffel Öl mit dem Schneebesen unterrühren. Die Vinaigrette mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Kartoffeln in circa einen halben Zentimeter dicke Scheiben schneiden. die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und ohne den Wurzelansatz in feine Ringe schneiden. Zwei Esslöffel Öl auf zwei große beschichtete Pfannen verteilen, erhitzen und die Kartoffeln darin unter Wenden in circa zehn Minuten goldbraun und knusprig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Schüssel geben.
  5. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fenchelmischung darin eine halbe bis eine Minute anbraten. Die Fenchelmischung aus der Pfanne nehmen und unter die Kartoffeln mengen. Die Vinaigrette vorsichtig unterheben. Noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Frühlingszwiebeln darüber verteilen.
  6. Den Buchweizen mit den Senfkörnern in einer Pfanne ohne Fett circa 20 Sekunden anrösten, bis die Körner zu springen beginnen. Den Salat auf Teller verteilen und mit der Buchweizenmischung bestreuen. Der Salat schmeckt warm oder kalt.

Autor: Hildegard Möller


Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben. 

Die Rezepte stammen aus dem Buch „Vegan ohne Soja“. Leckeres mit Wow-Effekt von Hildegard Möller, Gräfe und Unzer, ISBN 978-3833855641, 8,99 Euro

 

 


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder