Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Maria Grossmann, Monika Schuerle
Blumenkohlkoteletts in Kapern

Blumenkohlkoteletts in Kapern

So haben Sie Blumenkohl noch nie gegessen. Stimmt's? Also gleich ausprobieren.

Glutenfrei
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für vier Portionen

  • 1 fester Kopf Blumenkohl
  • 1 Kästchen Kresse
  • 1 TL Oreganoblättchen, frisch oder getrocknet
  • 1 EL möglichst kleine Kapern
  • 100 g weiche Butter
  • 1 TL Zitronensaft
  • 4 EL Öl
  • Salz, weißer Pfeffer
  • 100 g Mehl

Zubereitung

  1. Den Blumenkohl ganz von den Außenblättern befreien und den Strunk etwas kürzen, aber nicht herausschneiden – er ist der „Kotelettknochen“. Den Blumenkohl quer in daumendicke Scheiben schneiden und diese kurz in kaltes Salzwasser legen, das treibt Raupen raus. Übrigen Kohl, der nicht am Strunk sitzt, in Röschen teilen.
  2. Die Kresse mit einer Schere abschneiden und mit den Oreganoblättchen und den Kapern (größere klein hacken) zur Butter geben, dies mit Zitronensaft und Öl vermischen – das Öl verhindert, dass die Butter zu schnell bräunt beim Backen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. In einer großen Pfanne die Kapernbutter bei mittlerer Hitze aufschäumen lassen. Derweil die Blumenkohlkoteletts im Mehl wenden und in die heiße Butter legen, die Röschen dazugeben. Die Koteletts auf jeder Seite drei bis vier Minuten unter öfterem Beschöpfen braten, dann samt der Butter servieren. Dazu schmecken Salzkartoffeln.

Autor: Sebastian Dickhaut


Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

Das Rezept stammt aus dem Buch "Jetzt! Gemüse" von Sebastian Dickhaut, südwest Verlag, ISBN: 978-3-517-09282-9, Preis: 19,99 Euro.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder