Zurück zur Übersicht

Blumenkohl-Frittata aus dem Ofen

Sowohl warm als auch kalt ein Genuss – in handliche Stücke geschnitten macht sich die Blumenkohl-Frittata auch super als Fingerfood auf Partys oder beim Picknick.

00:35 Std.
Glutenfrei
Rezeptvideo
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für 4 kleine Portionen

375 g Blumenkohl (geputzt gewogen)
ca. 1,2 l Wasser
1 TL Salz
125 g Erbsen (geputzt gewogen)
1/2–1 milde rote Peperoni
40 g Soft-Tomaten
4 Stiele Dill
4 Stiele glatte Petersilie
optional 25 g Parmesan oder Montello am Stück
Für den Guss
4 Eier (Größe L)
100 ml Sahne
1/2 TL Salz
Außerdem
1 kleine rechteckige Auflaufform mit 1 l Fassungsvermögen
Fett für die Form
Backpapier
picknickgeeignete Transportbehälter (Brot- oder Frischhaltedosen)

Zubereitung

1.

Blumenkohl im Ganzen waschen und in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Wasser mit Salz im Topf aufkochen. Blumenkohl zugeben, wieder aufkochen und ca. 1 Minute. bei mittlerer Hitze sehr bissfest blanchieren. Blumenkohl mit einer Schaumkelle herausnehmen, in ein Sieb geben, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Salzwasser wieder aufkochen und Vorgang mit Erbsen wiederholen.

2.

Auflaufform fetten, damit sich das Backpapier besser an die Form anschmiegt. Form bis über den Rand mit Backpapier auslegen, andrücken und überstehendes Backpapier abschneiden. Die Hälfte des Blumenkohls und der Erbsen darin verteilen. Peperoni waschen, halbieren, entkernen und fein würfeln. Soft-Tomaten sehr fein würfeln. Kräuter waschen, Blättchen abzupfen und hacken. Jeweils die Hälfte der Peperoni, der Soft-Tomaten, der Kräuter und beider Sesamsorten auf die Blumenkohl-Erbsen-Schicht streuen. Käse reiben und die gesamte Menge aufstreuen. Restlichen Blumenkohl und restliche Erbsen darauf verteilen. Anschließend restliche Peperoni, Soft-Tomaten und Kräuter ausstreuen.

3.

Für den Guss Eier, Sahne, Salz und WurzelKraft® in eine Rührschüssel geben, mit einem Schneebesen gut verrühren. Guss über die Gemüse-Mischung in die Auflaufform gießen. Mit restlicher Sesamsaat von beiden Sorten bestreuen. Frittata im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Mitte) ca. 40–45 Minuten backen, bis der Guss komplett gestockt ist. Anschließend auf ein Gitter stellen und etwas abkühlen lassen, dann mit dem Backpapier aus der Form heben und mindestens 1 Stunde abkühlen lassen. Frittata auf ein Brett legen, das Backpapier an den Seiten herunterziehen und in 12–16 Stücke schneiden. In picknickgeeignete Transportbehälter verpacken. Als Fingerfood servieren.

Sowohl warm als auch kalt ein Genuss – in handliche Stücke geschnitten macht sich die Blumenkohl-Frittata auch super als Fingerfood auf Partys oder beim Picknick.

Unsere Produkte aus diesem Rezept

Reformhaus
Reformhaus®
Sesamsaat schwarz bio
Reformhaus
Jentschura
Wurzelkraft

Vegane Variante

Eier durch eine Mischung aus 100 g Kichererbsenmehl, 120 ml Wasser und 1 TL Backpulver sowie optional 1 Messerspitze Kala Namak austauschen. Sahne durch vegane Sahne-Alternative und Käse durch 2 EL Hefeflocken ersetzen.

Autor:in
Marita Koch
Aktualisiert am 11.07.2022

Ihre Bewertung

Alle Kommentare (1):
Marion kommentiert am 22.07.2022
Also, mir läuft schon fast das Wasser im Mund zusammen, ich liebe Blumenkohl ;-) Mit ein paar minimalen Änderungen ist das voll "mein" Rezept. danke ;-)