Zurück zur Übersicht

Beeren-Streusel-Muffins

Streuselkuchen ist schwer und fettig? Pustekuchen! Mit diesen luftigen veganen Freunden ist der Beeren-Streusel-Muffin euer neuer bester Freund.

00:20 Std.
Laktosefrei
Vegan
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten

Anzahl der Portionen: 12 Muffins
Für den Teig
1 Dose Aqua Faba (160 g, nur das Kichererbsenwasser ohne die Kichererbsen)
250 g Dinkelmehl (Type 630)
120 g Rohrohrzucker
1/2 Päckchen Backpulver
1 Prise Meersalz
1 Prise Vanille, gemahlen
1 TL Zitronensaft
100 ml Wasser
150 g Johannisbeeren (oder andere)
Für die Streusel
60 g Dinkelmehl (Type 630)
30 g Rohrohrzucker (fein)
40 g vegane Margarine
1 Prise Tonkabohne (optional)
1 Prise Zimt (optional)

Zubereitung

1.

Das Aqua Faba im Rührgerät 10 Minuten kräftig aufschlagen, bis es steht.

2.

In einer Rührschüssel Mehl, Zucker, Backpulver, Salz und Vanille mischen. Dann das Öl, den Saft, das Wasser und das aufgeschlagene Aqua Faba zugeben und den Teig mit dem Schneebesen von Hand homogen rühren. Am Anfang bildet er leicht Klümpchen, weil die Flüssigkeit für die trockenen Zutaten nicht ausreicht. Wenn das Aqua Faba aber etwas zusammensinkt, wird der Teig geschmeidig. Nicht überrühren.

3.

Die Johannisbeeren vom Stiel zupfen und unterheben. Den Teig dann auf 12 Muffinförmchen aufteilen.

4.

Für die Streusel alle Zutaten in einer Schüssel mischen und auf die Muffins streuen. Bei 180 °C Ober- / Unterhitze circa 30 Minuten backen. Knusprig genießen.

Entdecken Sie mehr von Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg ist TV-Köchin, Foodbloggerin und Autorin zahlreicher veganer Kochbücher. Sie ist selbst Veganerin und kocht und backt vegan aus Überzeugung und mit Leidenschaft.
Autor:in
Stina Spiegelberg

Ihre Bewertung

Alle Kommentare (1):
Gast kommentiert am 30.05.2022