Zurück zur Übersicht

Beeren-Mascarpone-Parfait

Wunderbar köstlich. Wunderbar anzusehen. Toll vorzubereiten und einfach ein Hit!

Glutenfrei
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für zwölf Portionen

Für das Parfait

  • 200 g Himbeeren
  • 300 g Erdbeeren
  • 4 EL Holunderblütensirup
  • 4 Eigelb
  • 75 g Puderzucker
  • 375 g Mascarpone
  • 2 EL Zitronensaft
  • 300 g Sahne

Für die Beerensoße

  • 200 g Himbeeren
  • 200 g Erdbeeren
  • 1–2 EL Zitronensaft
  • 2–3 EL Holunderblütensirup

AUSSERDEM

  • Himbeeren, Heidelbeeren und Erdbeeren zum Anrichten, Verbenen- oder Melissenblättchen

Zubereitung

  1. Eine Kastenform (25 Zentimeter) mit Backpapier auslegen. Für das Parfait die Himbeeren verlesen, die Erdbeeren waschen, sorgfältig abtropfen lassen und die Kelchblätter entfernen. 50 Gramm Himbeeren und 100 Gramm Erdbeeren mit dem Holunderblütensirup pürieren. Die restlichen Erdbeeren klein schneiden.
  2. Eigelbe und Puderzucker mit den Quirlen des Handrührgeräts weiß-schaumig schlagen. Dann Mascarpone, Zitronensaft und das Beerenpüree unterrühren. Die Sahne steif schlagen und mit den restlichen Himbeeren und Erdbeeren behutsam unterheben. In die Form füllen und mindestens acht Stunden (oder am besten über Nacht) gefrieren.
  3. Für die Beerensoße die Himbeeren verlesen, die Erdbeeren waschen, sorgfältig abtropfen lassen und die Kelchblätter entfernen. Mit Zitronensaft und Holunderblütensirup fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Abgedeckt bis zur Verwendung kalt stellen.
  4. Zum Servieren das Parfait mithilfe des Backpapiers aus der Form auf eine Platte stürzen und zehn Minuten antauen lassen. Mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden. Mit der Soße, weiteren Beeren und den Kräuterblättchen anrichten.

Anmerkungen

Die Rezepte stammen aus dem Buch „Party und Fingerfood. Deftig vegetarisch“ von Anne-Katrin Weber, Becker Joest Volk Verlag, ISBN 978-3-954530984, 29,95 Euro.

Autor:in
Anne-Katrin Becker
Aktualisiert am 01.08.2016

Ihre Bewertung