Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern
Ballaststoffbrötchen

Ballaststoffbrötchen

Brötchen am Wochenende zum Frühstück sind was feines und kaum aus dem Brotkorn wegzudenken. Damit auch Menschen mit einer Glutenverträglichkeit auf ihre Kosten kommen, gibt es tolle Rezept, wie dieses hier.

Glutenfrei
Zubereitungszeit: über 2,5 Stunden
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für 8 Portionen

  • 500 ml Milch
  • 20 g Hefe
  • 2 EL Rapsöl
  • 10 ganze schwarze Flohsamen
  • 25 g Buchweizenflocken
  • 100 g Haferflocken, glutenfrei
  • 40 g Sojamehl
  • 1 Pr Brotgewürz
  • ½ TL Salz
  • 20 g Flohsamenschalen

Zubereitung

  1. Milch, Hefe und Rapsöl mit einem Schneebesen verrühren, bis die Hefe sich aufgelöst hat.
  2. Die übrigen Zutaten hinzufügen und den Teig fünf Minuten in einer Küchenmaschine durchkneten.
  3. Anschließend den Teig in einer mit Frischhaltefolie bedeckten Schüssel circa zwei Stunden gehen lassen.
  4. Den Backofen auf 230 Grad vorheizen.
  5. Den Teig mit zwei Löffeln in acht Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.
  6. Die Brötchen im vorgeheizten Ofen 25 Minuten backen.
  7. Die Brötchen vor dem Aufschneiden vollständig abkühlen lassen.

Tipp: Die ungesüßten Brötchen sind vollgepackt mit Ballaststoffen, die gut für den Bauch sind und lange
satt machen. Die Brötchen halten sich mehrere Tage frisch.


Autor: Jessica Frej und Maria Blohm


Anmerkungen

Rezept ohne Angabe von Nährwerten.

Das Rezept stammt aus dem Buch „Glutenfreies Brot “ – Rezepte für den gesunden Genuss“ von Jessica Frej und Maria Blohm.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Kommentare

Redaktion Reformhaus® am 23.06.2016 10:53:05 Uhr

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir haben die fehlende Angabe ergänzt.

Gast am 21.02.2016 09:42:02 Uhr

Es fehlt die Angabe von 500ml Milch (wie im Heft)!!

Ihr Kommentar


*Pflichtfelder