Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Coco Lang
Auberginenröllchen

Auberginenröllchen

Diese Röllchen sind schnell zubereitet und schmecken toll auf dem Buffet oder aber einfach so. Guten Appetit!

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für zwei Portionen

  • 1–2 EL Balsamico bianco
  • 1 TL Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • 1/2 TL gemahlenen Rosmarin
  • 1/2 TL rosenscharfes Paprikapulver
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • 1 kleine Aubergine
  • 2 EL Öl
  • 8 getrockente Tomaten ( in Öl, ca. 70 g)
  • eingelegte Paprikastücke (ca. 100 g)
  • Minz- oder Basilikumblätter

Zubereitung

  1. Balsamico bianco, Ahornsirup oder Agavendicksaft und je einen halben Teelöffel gemahlenen Rosmarin und rosenscharfes Paprikapulver verrühren. Knoblauchzehe schälen und dazupressen. Die Marinade mit Salz würzen.
  2. Aubergine waschen, putzen und längs in zehn dünne Scheiben schneiden (beide Randscheiben anderweitig verwenden). Auberginenscheiben in zwei Portionen in je ein Esslöffel Öl von beiden Seiten in jeweils circa vier Minuten goldbraun braten, dann in der Marinade wenden und kurz abkühlen lassen.
  3. Je acht getrocknete Tomaten und gegrillte, eingelegte Paprikastücke abtropfen lassen. Auf eine schmale Seite jeder Auberginenscheibe jeweils ein Minze- oder Basilikumblatt, eine Tomate und ein Paprikastück legen und von dort aus einrollen. Mit Holzspießchen feststecken.

Autor: Martin Kintrup


Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

Die Rezepte stammen aus dem Buch „Vegan für Faule“, Martin Kintrup, Gräfe und Unzer, ISBN 978-3-8338-4039-5, 16,99 Euro.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder