Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

A. F. Endress für ReformhausKurier
Auberginen mit Minz-Dip

Auberginen mit Minz-Dip

Auberginen sind vor allem in der orientalischen und mediterranen Küche beheimatet. Zu diesem Dip passt ein raffiniertes Couscous. Als Vor- und als Hauptspeise.

Glutenfrei
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für 4 Portionen

  • 2 Auberginen
  • 2 rote Zwiebeln
  • 400 g Kartoffeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kreuzkümmel
  • Grill-Gourmet Classic (von Gewürzmühle Brecht)
  • Thymian
  • 4 EL Olivenöl
  • 150 g Schmand oder Crème fraîche
  • 150 g Joghurt
  • einige Minzeblättchen
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung

  1. Auberginen waschen, trockentupfen, halbieren und in längs Scheiben schneiden. Ein bis zwei Minuten in kochendem Wasser blanchieren, abtupfen.
  2. Zwiebeln schälen, in schmale Spalten schneiden und zerpflücken. Kartoffeln gut bürsten, in Spalten schneiden.
  3. Alles in eine ofenfeste Form geben, mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Grillgewürz und Thymian würzen, mit Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 180  Grad goldgelb braten (circa 30 Minuten).
  4. Zwischenzeitlich Schmand oder Crème fraîche mit Joghurt verrühren, klein geschnittene Minze zugeben, mit Salz, einer Prise Zucker und Pfeffer würzen.

Autor: Marlis Weber


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder