Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Wolfgang Schardt
Auberginen-Döner

Auberginen-Döner

Fastfood, aber gesund? Geht das? Aber ja! Zum Beispiel der berühmte Döner in einer vegetarischen Version. Selbstgemacht und einfach köstlich. 

Laktosefrei
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für vier Portionen

Für die Auberginen:

  • 600 g Auberginen
  • 5 EL natives Olivenöl
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2–3 Knoblauchzehen
  • 2–3 Zweige Thymian
  • 2 TL Fenchelsamen
  • 2 TL Kreuzkümmelsamen

Für den Tomaten-Hummus:

  • 1 kleine Dose Kichererbsen (265 g Abtropfgewicht)
  • 1–2 Knoblauchzehen
  • 6 getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
  • 3 EL Mandelmus
  • 1–2 TL Chilipulver
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2–3 EL Zitronensaft
  • Meersalz

Außerdem:

  • 2 Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 Stängel Minze
  • Meersalz
  • 1 Fladenbrot

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.
  2. Die Auberginen waschen. Den Stielansatz entfernen. Die Auberginen quer in ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Ein Backblech mit zwei Esslöffeln Olivenöl ausstreichen. Die Auberginenscheiben darauf verteilen, mit dem restlichen Olivenöl beträufeln und mit Meersalz und Pfeffer würzen.
  3. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abstreifen. Mit dem Knoblauch auf den Auberginen verteilen. Fenchel- und Kreuzkümmelsamen im Mörser grob zerstoßen und über die Auberginenscheiben streuen.
  4. Die Auberginen im heißen Ofen 25 bis 30 Minuten garen, bis sie weich und leicht gebräunt sind.
  5. In der Zwischenzeit dieKichererbsen durch ein Sieb abgießen, abspülen, abtropfen lassen und in einen hohen Rührbecher geben. Knoblauchzehe(n) schälen und dazugeben, ebenso getrocknete Tomaten (vorher gut abtropfen lassen), Mandelmus, Chilipulver, Tomatenmark und Zitronensaft. Mit dem Stabmixer fein pürieren. Nach und nach so viel heißes Wasser (150 bis 200 Milliliter) einrühren, bis der Hummus dickcremig ist. Mit Meersalz würzen.
  6. Die Tomaten waschen und den Stielansatz herausschneiden, in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Die Minze waschen und trocken schütteln. Die Blätter von den Stängeln zupfen. Tomaten, Zwiebeln und Minze vermengen und leicht salzen.
  7. Das Fladenbrot in Viertel schneiden, quer aufschneiden und mit Hummus bestreichen. Die Auberginen aus dem Ofen nehmen und mit der Tomatenmischung in das Fladenbrot geben.

Autor: Anne-Katrin Weber


Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

Das Rezepte stammt aus dem Buch „Street Food. Deftig Vegetarisch“ von Anne-Katrin Weber, Becker Joest Volk Verlag, ISBN 978-3-954530694, 29,95 Euro.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder