Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Lisa Linder
Aubergine mit Cashewpesto und süßem Tomaten-Tabouleh

Aubergine mit Cashewpesto und süßem Tomaten-Tabouleh

Nicht nur optische in Genuss- auch kulinarisch macht dieses Gericht viel her. Probieren Sie selbst!

Glutenfrei
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für zwei Portionen

Aubergine mit Cashewpesto:

Süßen Tomaten-Tabouleh:

  • 80 g kleine Strauchtomaten, entkernt, gewürfelt und abgetropft
  • 100 g glattblättrige Petersilie, grob gehackt
  • 30 g rohe Sesamkörner
  • 2 EL Olivenöl
  • Saft von 2 Zitronen
  • 2 TL Agavensirup

Zubereitung

Auberginen mit Cashewpesto:

  1. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.
  2. Die Aubergine der Länge nach halbieren und mit der Schnittseite nach oben auf ein Backblech legen, mit zwei Esslöffel Olivenöl beträufeln und im Ofen etwa 25 Minuten fast weich schmoren.
  3. In der Zwischenzeit die Cashewkerne mit Koriandergrün, Knoblauch und den restlichen zwei Esslöffeln Olivenöl im Mixer zu einer groben Paste zerkleinern. Wenn die Auberginenhälften fast weich geschmort sind, mit dem Pesto bestreichen und weitere zehn Minuten im Ofen überbacken, bis das Pesto knusprig und braun zu werden beginnt.
  4. Mit dem zerbröselten Feta bestreuen und mit süßem Tomaten-Tabouleh (siehe unten) servieren.

Süßes Tomaten-Tabouleh:

  1. Tomatenwürfel mit Petersilie und Sesam vermischen.
  2. Die restlichen Zutaten zu einem Dressing verrühren, über den Tomatensalat geben und behutsam unterheben.

Autor: Vegetarisch basisch gut


Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

Das Rezept stammt aus dem Buch "vegetarisch basisch gut" von Natasha Corrett und Vicky Edgson, ISBN: 978-3-03800-702-9, Preis: 24,90 Euro. Die Rezepte sind in basisch, sehr und extrem basisch unterteilt und gekennzeichnet, wenn sie vegan sind.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder