Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Krähe mit Krumen im Schnabel

Zum Krähen?

Erhöhte Cholesterinwerte bei Stadt-Krähen

Stand: 18.11.2019 (18.11.2019)

Das Leben in der Stadt verändert nicht nur die Lebensweise von Menschen. Auch Krähen passen ihr Verhalten und ihre Ernährung der urbanen Umgebung an. Mit messbaren Folgen, wie eine Studie am Hamilton College in Clinton, New York zeigte. Regelmäßig wurden die Blutfettwerte von 140 jungen Stadt-Krähen untersucht. Es zeigte sich, dass diese, anders als Ihre Artgenossen auf dem Land, einen erhöhten Cholesterinspiegel hatten. Der Grund? Offenbar der gleiche wie bei uns Menschen. Die Stadt-Krähen fraßen zu viel ungesundes Junkfood, das sie auf den Straßen fanden. Anschlussuntersuchungen, in denen Krähen regelmäßig mit Cheeseburgern versorgt wurden, zeigten, dass deren Cholesterinwerte denen der Stadt-Krähen glichen.
(Quelle: The Condor, Ornithological Applications)

Empfehlen über: