Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Neue Teesorten - gemeinsam mit Kunden entwickelt

SALUS Teewerkstatt

Stand: 18.11.2019 (01.11.2019)

Huhu wach! An alle ausgesprochenen Lang- und Gernschläfer: Probieren Sie die neue Kräuter-Gewürztee-Kreation von SALUS mit einem Hauch von Chili sowie Lemongras und Eukalyptus. Diese bringt Sie morgens garantiert in Schwung! Das Besondere dieses Tees und vier weiterer Kreationen: Sie wurden in der SALUS Teewerkstatt gemeinsam mit KundInnen entwickelt.

Zwölf leidenschaftliche Teetrinkerinnen und Teetrinker hatten die Chance, in der SALUS Teewerkstatt originelle neue Mischungen nach individuellem Geschmack zu entwickeln. Aus einer pfiffigen Idee mit einer ordentlichen Prise Kreativität, 117 hochwertigen Bio-Zutaten und der Salus Teekompetenz entstanden zum Schluss fünf außergewöhnliche Rezepturen. Doch bevor die leckeren neuen Sorten entwickelt werden konnten, tauchten die Teilnehmer in die spannende Welt der Teeherstellung ein. Die Gruppe lernte viel über Anbau und Weiterarbeitung  der feinen Kräuter, Früchte und Gewürze.

Erfahren Sie im folgenden Video, wie ein Salus Tee entsteht und was ihn so besonders macht:

Die Teilnehmer der Salus Teewerkstatt waren von der Erfahrung begeistert, wie man den Beschilderungen sofort entnehmen kann:

"Eine einmalige Erfahrung: aus einer Fülle von Kräutern, Früchten und Gewürzen tüftelten wir in Kleingruppen hochmotiviert an unseren eigenen Teerezepturen. Von der ersten Idee bis zur Präsentation inklusive Teeverkostung vor einer Gruppe von SALUS-MitarbeiterInnen – alle Schritte wurden durchlaufen! Gemeinsam hat es großen Spaß gemacht!" – YVONNE

„Die Tage in Bruckmühl waren sehr, sehr eindrucksvoll. Angefangen von der Führung durch das Rohstofflager und die Teeproduktion, das Salus-Biotop, das gemeinsame Abendessen mit den Salus-Mitarbeitern und Frau und Herr Dr. Greither… Die Liste mit schönen Erinnerungen ist sehr lang. Und dann kam der Tag, Tees zu entwickeln! An den Rezepturen haben wir sehr lange gefeilscht und auch gemerkt wie schwierig es ist, DEN Tee zu kreieren. So viele Rohstoffe und so viele Ideen...  Viele Varianten mussten ausprobiert werden! Es wurde viel diskutiert und wieder und wieder an den Rohstoffen geschnuppert, dann wieder die Grammzahl einzelner Rohstoffe reduziert, die Ziehzeiten mussten berücksichtigt werden und, und, und, um schließlich an unseren Tee zu gelangen. Und dann kam die Präsentation! Wir waren sehr aufgeregt unsere Entwicklungen den SalusanerInnen zu präsentieren – schließlich saßen hier Profis vor uns und die hatten uns sensationell mit eigens entwickelten Präsentationsunterlagen versorgt. Und zum Abschied haben wir unsere Tee-Kreationen als Geschenk erhalten. Waren wir stolz! Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht.“ – URSULA

„Die Teewerkstatt hat mir auf jeden Fall sehr viel Freude bereitet und gerade das Hintergrundwissen über die Kräuter und Heilpflanzen macht das Kaufen und Trinken von verschiedenen Teesorten viel interessanter. Außerdem war auch der Einblick in die Produktion und den Kräutergarten sehr inspirierend. Insbesondere die Nachhaltigkeit in allen Produktionsschritten hat mich von ganzem Herzen überzeugt, Chapeau!“ ANNA

„Die Salus-Teewerkstatt war ein tolles Erlebnis für mich und das Tüfteln mit den verschiedenen Tee-Zutaten war aufregend und gleichzeitig ein feines Ergebnis.“ CONSTANZE

„Teemischungen zu komponieren – das ist eine wahre Wissenschaft für sich! Angesichts der 120 verschiedenen Bestandteile an Kräutern, Früchten, Blüten, Schwarz- und Grüntee, die das Salus-Team zur Verfügung gestellt hatte, wurde uns das allzu schnell bewusst. Bis zu acht Bestandteile durften in eine Mischung, aber dann galt es ja noch die richtige Gewichtung zu finden … Umso erstaunlicher, dass wir zu Dritt innerhalb weniger Stunden eine Mischung gefunden hatten, die uns alle überzeugte. Es war eine tolle Erfahrung bei der Tee-Werkstatt mit anderen Tee-Begeisterten in die Salus-Welt einzutauchen. Vielen Dank dafür!“ JUSTINE

„Gerne denke ich an die tolle Zeit bei Ihnen in Bruckmühl zurück und gerate dabei zwangsläufig ins Schwärmen. Das Programm war einfach toll. Als passionierte Teetrinkerin war es sehr spannend für mich im Rahmen der Führung durch die Teeproduktion einen Einblick in die einzelnen Produktionsschritte - die Lagerung, Zerkleinerung, Verlesung, Abfüllung sowie Verpackung - zu erhalten. Das absolute Highlight war natürlich das Mischen der eigenen Teekompositionen in Kleingruppen. Hier musste ich feststellen, dass es gar nicht so einfach ist eine geschmacklich "runde" Kreation zusammenzustellen. Der Besuch des Salus Auwald Biotops und vorallem das persönliche Treffen mit dem Firmeninhaber Herrn Dr. Greither haben das Programm perfekt ergänzt. An den zwei Tagen bei Salus habe ich viel neues rund ums Thema Tee und das Unternehmen Salus erfahren, super nette Leute (Teilnehmer und Mitarbeiter) kennengelernt und vorallem jede Menge Spaß gehabt. Es ist schön, wenn man weiß woher die Produkte im Regal stammen und wie es dort aussieht. Ich bin Salus sehr dankbar, dass ich damals an der Teewerkstatt teilnehmen durfte. Es war einfach ein einmaliges Erlebnis, dass ich nicht missen möchte.“ – LISA

„Eindrücklich, wie viele einzelne Aktionen und Überlegungen nötig sind, um ein so vermeintlich einfaches Produkt wie Tee auf den Markt zu bringen. Am Ende der Tee-Werkstatt dennoch mit einer eigenen Teemischung und einem geschulten Gaumen nach Hause zu gehen, war eine tolle Erfahrung. Zwei Tage, die meine Sicht und Wahrnehmung von Tee nachhaltig verändert haben.“ – STEFAN

Schauen Sie mal unten, welche neuen köstlichen Teekompositionen in der SALUS Teewerkstatt entstanden sind. Diese und viele weitere wunderbare Tees in bester Bio-Qualität finden Sie in Ihrem Reformhaus®!

Huhu wach!

Kräuter-Gewürztee

Mit einem anregenden Hauch von Chili zusammen mit Lemongras und Eukalyptus wird aus jedem Nachtschwärmer ein früher Vogel. An alle Langschläfer: „Huhu wach!“

Justine, Anna und Robert wirkten an der Entwicklung des erfrischenden „Huhu wach!“ mit.

Happy India

Kräuter-Gewürztee

Der intensiv würzige „Happy India“ schickt uns auf eine geschmackliche Reise inspiriert von indischen Gewürzmärkten und zaubert uns mit seinen sieben Zutaten ein breites Grinsen ins Gesicht.

Die Idee für den „Happy India“ kam von Christine, Ursula und Julia.

Quittenmädel

Früchte-Gewürztee mit Karotte

Weniger ist manchmal mehr – denkt sich auch das „Quittenmädel“. Mit nur drei Zutaten überzeugt die einzigartige Komposition mit seiner goldgelben Farbe und dem fruchtig-frischen Geschmack.

Das „Quittenmädel“ wurde von Constanze, Marion und Kristina entworfen.

Wiesenkönigin

Kräuter-Gewürztee

Die „Wiesenkönigin“ lässt ihren Blick über ihr sonnenverwöhntes Königreich schweifen. Durch ihre weitläufigen Spitzwegerich Ländereien weht ein zitronig-frisches Lüftchen mit kräuteriger Note.

Die „Wiesenkönigin“ entstand ebenfalls im Team von Constanze, Marion und Kristina.

Kakaokuss

Gewürz-Kräutertee

Der „Kakaokuss“ drückt uns einen schokoladig-würzigen Knutscher auf, der leidenschaftlich von Orangenschalen und Rosa Pfeffer umspielt wird. Ein Tee zum Verlieben!

Yvonne, Lisa und Stefan lieferten die Inspiration für den Kakaokuss.

Empfehlen über:

Weiterscrollen, um zum nächsten Artikel zu gelangen