Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Klimastreik im Netz

Save the date: 24. April 2020

Stand: 20.04.2020 (20.04.2020)

Die Welt ist Corona-bedingt weiterhin im Ausnahmezustand, öffentliche Versammlungen deutschlandweit nicht möglich. Was tun, wenn weiter im Rahmen von Fridays for Future für das Klima demonstriert werden soll? Genau, die Demo wandert, wie so viele Events momentan, ins weltweite Web aus!

Unter dem Hashtag #NETZSTREIKFÜRSKLIMA rufen die OrganisatorInnen am 24. April zum digitalen Streik auf: Denn auch in Zeiten von Corona soll die Klimakrise nicht aus den Augen verloren werden. Wie das geht? Platzieren Sie Demoschilder sichtbar in Fenstern, an Briefkästen, am Arbeitsplatz, am Baum vor Ihrer Haustür, im Ladeneingang…

In vielen Städten wie Berlin, Hamburg, Münster und Stuttgart haben Aktivistinnen und Aktivisten zudem Sammelstellen eingerichtet, an denen Streikschilder kontaktlos abgegeben werden können - Infos gibt es auf der Website. Die Plakate werden am Streiktag an öffentlichen Plätzen aufgestellt, um einen Protest ohne Menschenmassen zu ermöglichen.

Wer mitstreiken möchte, kann sich auf der Website von Fridays for Future in die virtuelle Streikkarte eintragen. Dort sehen Sie bereits, wie viele Menschen sich schon für den kommenden Freitag eingetragen haben.

Wie schon bei den vorangegangen weltweiten Streiks auf der Straße, können Sie sich wieder ein Profibild für Social Media erstellen und so Ihre Teilnahme im Netz zusätzlich sichtbar machen: https://fridaysforfuture.de/netzstreikfursklima/profilbildgenerator/

Damit nicht jede / jeder am Freitag so ganz allein zu Hause streikt, gibt es ab 12 Uhr einen Live-Stream mit einem großen online Demo-Programm mit prominenten UnterstützerInnen, MusikerInnen und Aktivisten als aller Welt. So wird beispielsweise Katja Riemann mit Erik Marquardt über die Situation der Geflüchteten auf Lesbos reden und Eckhardt von Hirschhausen mit Pflegepersonal die aktuelle Lage in Krankenhäusern aufgreifen. Musikalische Unterstützung bekommen sie von Giant Rooks, Mogli und Clueso, der im Livestream seine neue Single „Tanzen“ released.

Am 24.04. geht es um 12:00 Uhr unter diesem Link / auf dem YouTube Kanal los:

Empfehlen über: