Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Gesunde Nebenwirkung

Fleischfreie Ernährung = weniger Gicht

Stand: 18.07.2019 (18.07.2019)

In den Industrieländern auf dem Vormarsch: die Stoffwechselerkrankung Gicht. Dabei führt ein stark erhöhter Harnsäurespiegel im Blut zu Ablagerungen in Gelenken und Nieren und löst schmerzhafte Entzündungen und Schäden aus.

Zwei Studien zeigen jetzt, dass Menschen, die sich fleischlos ernähren, einen geringeren Harnsäurespiegel im Blut haben und seltener an Gicht erkranken. Die Forscher vermuten, dass pflanzliche Inhaltsstoffe die Harnsäureproduktion hemmen und Entzündungen dämpfen.

(Quelle: „Vegetarian diet and risk of gout in two separate prospective cohort studies“, in: Clinical Nutrition)

Empfehlen über: