Sweets ohne Zucker

Natürlich süß und sündhaft lecker

Stand: 21.03.2017

Empfehlen über:

BEENDET - Die Weihnachtszeit mit all ihren süßen Versuchungen ist vorbei. Der Zuckerkonsum steigt im Dezember bei den Meisten wohl exponentiell an. Wie wir auch in Zukunft Süßes genießen können, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, zeigt uns die Autorin Inga Pfannebecker in ihrem Buch „Sweets ohne Zucker“.

Die Rezepte in „Sweets ohne Zucker“ kommen ohne raffinierten Zucker aus. Stattdessen werden zum Beispiel Dattelsirup, Honig, Kokosblütenzucker und Süßholzwurzel verwendet. Denn diese Zuckeralternativen enthalten neben der Süßkraft noch Nährstoffe und haben außerdem einen niedrigen glykämischen Index* als Zucker. Die Rezepte sind zudem oft vegan, laktose- oder glutenfrei und entsprechend gekennzeichnet.

Über 70 Rezepte für „Kuchen und Torten“, „Cupcakes und Cookies“, „Süßes zum Sattessen“ und schließlich das „süße Finale“, Rezepttipps für ein süßes Frühstück – all das enthält das Koch- und Backbuch. Für jede Tageszeit ist hier ein Rezept dabei.

Damit auch die Theorie nicht kurz kommt, gibt es Kapitel wie „Süße Tatschen“, „Vorsicht, süße Fallen“ und „Natürlich süß“. Darin erklärtt die Autorin, warum wir Süßes so lieben, ob Zucker süchtig macht und stellt die Vorzüge der alternativen Süßen vor. Zutaten wie Nussmehle, Getreidemehle oder Aromazutaten – für alles gibt es Alternativen zum Bekannten. So lassen sich Milch- und Milchprodukte ersetzten, klassisches Weizenmehl mit Typenzahl 405 kann durch Weizenmehl mit der Typenzahl 1050 ausgetauscht werden. Süßkartoffeln und Rote Bete machen den Kuchen saftig. 

Für jeden, der gerne Süßes mag, sei es als Dessert, Kuchen oder zum Frühstück, ist das Buch zu empfehlen. Kokos-Panacotta mit Mangosauce, Bananenschmarrn mit Couscous, Zimtschnecken mit Datteln, Schokokuchen mit roter Bete... Diese Rezepte lassen Naschkatzen das Wasser im Mund zusammen laufen.

Die Autorin ist studierte Ernährungswissenschaftlerin und Food-Journalistin. Sie arbeitete unter anderen für die „Essen & Trinken“ und die „Tina“. Sie liebt Süßes, weiß jedoch, dass zu viel davon auch nicht gut ist. Doch wer lebt schon gerne ohne Kuchen und Co.? Auch wenn die gesunden Naschereien mit Zuckeralternativen gemacht sind, enthalten sie Kalorien und enthalten eine Form des Zuckers. Deshalb gilt auch hier, die süßen Momente im Leben mit Bedacht zu genießen.

„Sweets ohne Zucker“, Inga Pfannebecker, ZS Verlag, 137 Seiten, 15,99 Euro, 978-3898835046.

Gewinnspiel:

Wir verlosen drei Exemplare von „Sweets ohne Zucker“. Füllen Sie einfach das Teilnahmeformular aus. Viel Glück!

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeschluss: 04.04.2017

Dieses Gewinnspiel ist leider seit dem 05.04.2017 beendet. Die glücklichen Gewinner wurden benachrichtigt.

Versuchen Sie doch bei einem von unseren aktuellen Gewinnspielen Ihr Glück.

Empfehlen über: