Szene aus DER WUNDERBARE GARTEN DER BELLA BROWN

Der wunderbare Garten der Bella Brown

Wenn Träume wahr werden

Stand: 01.06.2017

Empfehlen über:

BEENDET - Die junge Bella lebt zurückgezogen in ihrem Reihenhäuschen in London, kultiviert ihre kleinen Ticks und träumt davon, eine erfolgreiche Kinderbuchautorin zu sein. Dann macht sie Bekanntschaft mit ihrem mürrischen Nachbarn Alfie und die Ereignisse überschlagen sich.

Der Start ins Leben war für Bella Brown (Jessica Brown Findlay) nicht gerade leicht, sie wurde als Baby im Hyde Park ausgesetzt. Heute, einige Jahre später, lebt die schüchterne Bella zurückgezogen in ihrem kleinen Haus, wo alles genauso ist, wie sie es gern hat: penibel sauber, stets aufgeräumt, alles an seinem Ort. Wenn sie morgens zu ihrem Job als Bibliothekarin aufbricht, kontrolliert sie mehrfach, ob die Tür auch wirklich abgeschlossen ist. Außerhalb ihres Reiches fühlt sie sich eher unbehaglich, hat Angst vor der Natur, vor Tieren oder auch ihrer Chefin, die ihr stets auf den Fersen ist. Außerdem mag sie Unordnung im Allgemeinen überhaupt nicht.

Eines Tages steht Bellas Vermieter vor der Tür und ist ‚not amused‘ über den Zustand des Gartens. Er räumt ihr ein Ultimatum ein: Entweder bringt sie den verwilderten Garten in Ordnung oder sie muss ausziehen. Was tun? Bella und gärtnern? Doch dann winkt unerwartete Hilfe von ihrem übellaunigen, reichen Nachbarn. Der Witwer Alfie Stephenson (Tom Wilkinson) von nebenan lebt allein, drangsaliert seinen Koch Vernon (Andrew Scott) und wird hin und wieder von seiner Ärztin gemaßregelt. Nachdem es sich Alfie mit Vernon verscherzt hat, stellt Bella Vernon als Koch ein – sehr zum Missfallen des alten Griesgrams.

Doch Alfie erkennt in Bella ein verborgenes Talent und hilft ihr behutsam, über ihren Schatten zu springen und sich ihren Ängsten zu stellen. Nach und nach wird er ihr Mentor in Sachen Gartenkunst und unterstützt sie als Gegenleistung, dass Vernon ihm trotzdem sein tägliches Essen kocht und durch ein Fenster im Garten anliefert. Als Bella schließlich den chaotischen Erfinder Billy (Jeremy Irvine) kennen- und lieben lernt, dreht sich ihr ehemals zurückgezogenes Leben gänzlich um 180 Grad. Sogar der lang ersehnte Traum des eigenen Kinderbuchs wird immer realer.

DER WUNDERBARE GARTEN DER BELLA BROWN erinnert hier und da an DIE FABELHAFTE WELT DER AMELIE und erzählt ebenso ein modernes Märchen von einer jungen Frau, die ihren Weg geht und dabei Unterstützung von einer Seite erhält, mit der sie nicht gerechnet hat. Ob Bella ihren Garten rechtzeitig fertigstellen und Billy ihre Liebe gestehen kann, ob sie ihr Kinderbuch schreiben und ob Vernon wieder bei Alfie arbeiten wird, das alles verraten wir nicht. Vielleicht steckt ja auch ein viel, viel größerer Plan hinter den plötzlichen Turbulenzen in Bellas Leben, aber wer weiß das schon.

DER WUNDERBARE GARTEN DER BELLA BROWN, Simon Aboud, Großbritannien / USA 2016, 100 Minuten.

Ab 15. Juni im Kino.

Weitere Infos: www.bellabrown-derfilm.de

Gewinnspiel:

Wir verlosen fünf Gewinnsets von DER WUNDERBARE GARTEN DER BELLA BROWN bestehend aus:

  • zwei Freikarten
  • einem Filmplakat
  • einer Seedbombe (für mehr Blumen in Ihrem Umfeld)

Füllen Sie einfach das Teilnahmeformular aus. Viel Glück!

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeschluss: 15.06.2017

Dieses Gewinnspiel ist leider seit dem 16.06.2017 beendet. Die glücklichen Gewinner wurden benachrichtigt.

Versuchen Sie doch bei einem von unseren aktuellen Gewinnspielen Ihr Glück.

Empfehlen über: