Michi mit seinem Vater auf der Straße

Auf Augenhöhe

Vater-Sohn-Geschichte mit Hindernissen

Stand: 12.09.2016

Empfehlen über:

BEENDET – Michi ist zehn und lebt seit dem Tod seiner Mutter vor fünf Jahren im Kinderheim. Zufällig findet er in einer alten Schallplatte einen Brief seiner Mutter an einen unbekannten Mann – mit Adresse! Hals über Kopf macht Michi sich auf den Weg zu Tom, der sein Vater sein muss, wie der Brief nahelegt. Einige Überraschungen inklusive.

Michi (Luis Vorbach) ist ein aufgeweckter, nachdenklicher und kluger Junge, der sich nach dem Tod seiner alleinerziehenden Mutter nach einer eigenen Familie sehnt. Der Zufall spielt ihm die Adresse seines unbekannten Vaters in die Hände – kurzerhand macht sich Michi auf den Weg, um Tom zu finden. Doch Tom hat auf den ersten Blick wenig von dem Superhelden, den Michi sich gewünscht hat. Denn Tom (Jordan Prentice, Synchronsprecher Frank Schaff) ist kleinwüchsig.

Aber auch Tom muss sich an seine neue Rolle erst gewöhnen – wie soll er der Aufgabe, einen Zehnjährigen zu erziehen, gewachsen sein? Wie kann er Michi der Vater sein, den dieser sich wünscht? Schließlich zieht Michi bei Tom ein, denn im Heim wurde er aufgrund Toms Kleinwüchsigkeit gemobbt – die Annäherung schreitet zaghaft voran und ist gespickt von Höhen und Tiefen.

Doch am Ende können beide voneinander lernen und profitieren und sich für ein Leben als Kleinfamilie entscheiden. AUF AUGENHÖHE zeigt, dass Familie keine Frage der Größe oder der Optik sein muss und Zusammengehörigkeit und Vertrauen viel wichtiger sind.

 

AUF AUGENHÖHE wurde von der Initiative „Der besondere Kinderfilm“ ermöglicht, mit dem Publikumspreis beim FILMFEST MÜNCHEN ausgezeichnet und von der Filmbewertungsstelle mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ empfohlen. Zurecht, denn der Film ist ein Plädoyer für die Akzeptanz des Andersseins, fordert und fördert Toleranz, Offenheit und Empathie für Menschen, die augenscheinlich vielleicht etwas anders aussehen oder anders sind als „normale“ Menschen. Aber hey, wer oder was ist schon normal?

AUF AUGENHÖHE, Evi Goldbrunner und Joachim Dollhopf, Deutschland 2016, 98 Minuten. Ab sechs Jahren.
Ab 15.09.2016 im Kino.

Gewinnspiel:

Wir verlosen drei Fansets zu AUF AUGENHÖHE bestehend aus jeweils:

Füllen Sie einfach unser Teilnahmeformular aus. Viel Glück!

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeschluss: 22.09.2016

Dieses Gewinnspiel ist leider seit dem 23.09.2016 beendet. Die glücklichen Gewinner wurden benachrichtigt.

Versuchen Sie doch bei einem von unseren aktuellen Gewinnspielen Ihr Glück.

Empfehlen über: