Algenauswahl in verschiedenen Farben und Formen

Algen

Gesundes Gemüse aus dem Meer

Stand: 02.08.2017

Empfehlen über:

BEENDET - Mit Nord- und Ostsee haben wir in Deutschland zwei große Meere vor der Haustür und dennoch sind uns ihre pflanzlichen Bewohner eher unbekannt. Zumindest wenn es darum geht, sie in unseren Speiseplan zu integrieren.

Da sind andere Länder und Kulturen schon weiter: Man nehme die JapanerInnen, die frischen Wakame-Salat (Braunalge) zum Sushi verspeisen oder die Hollywoodstars, die auf Kelp, eine pazifische Seewasser-Alge in Sachen Beauty und Fitness setzen.

Mit anderen Worten, gerade in der asiatischen Küche sind Algen längst Klassiker und auch hierzulande findet das Gemüse aus dem Meer immer mehr AnhängerInnen. Das hat einen guten Grund: Sind sie doch voller wertvoller Nährstoffe, die sie nicht nur für vegane Gerichte nahezu zu einem Must-have machen. Ob Algen-Pesto, Bratlinge oder Pudding – Algen sind vielseitig einsetzbar und machen sich zur kulinarischen Delikatesse.

Das haben auch Jörg Ullmann und Kirstin Knufmann erkannt und in Klötze (Sachsen-Anhalt) eine Mikroalgenfarm aufgebaut, die Biologe Ullmann leitet. Kirstin Knufmann betreibt unter dem Namen Pure Raw einen Online-Shop für Rohkostprodukte, in dem selbstverständlich auch Algen vertreten sind.

Ihr neuestes „Baby“ ist das Kochbuch und Nachschlagewerk „Algen“ aus dem letzten Jahr, das mittlerweile auch mit der Goldmedaille der Gastronomischen Akademie Deutschlands e.V. ausgezeichnet wurde. Hierin vereinen die beiden Autoren abwechslungsreiche, überraschende und leckere Rezepte, die alle eines gemeinsam haben: Algen. Daneben gibt es zahlreiche Algenportraits, die einen tolle Einführung in die Welt der Algen sind und einen guten Überblick verschaffen.

Sobald das Hirn mit den Infos gefüttert ist, geht es auch schon daran, mit den Algen in Kontakt zu kommen und mit ihnen zu kochen. Wie das geht und was dabei herauskommt – das Buch verrät es. Und wer noch mehr Input aus der weiten Welt der Algen haben möchte, der kann sich von den tollen Fotos von Kirstin Knufmann auf facebook oder Instagram inspirieren lassen.

„Algen“ ist ein Muss für alle, die etwas Neues ausprobieren wollen und Lust auf außergewöhnliche Geschmackserlebnisse haben. Und natürlich auch für VeganerInnen, die ihren Nährstoffbedarf lieber über pflanzliche Quellen sichern wollen als Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen. Unser Daumen geht definitiv nach oben!

Gewinnspiel:

Wir verlosen drei Exemplare von „Algen“. Füllen Sie einfach das Teilnahmeformular aus. Viel Glück!

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeschluss: 16. August 2017

Dieses Gewinnspiel ist leider seit dem 17.08.2017 beendet. Die glücklichen Gewinner wurden benachrichtigt.

Versuchen Sie doch bei einem von unseren aktuellen Gewinnspielen Ihr Glück.

Empfehlen über: