Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Dunkelhaarige Frau hält Hände ans Gesicht

Haut, was brauchst du?

Tipps für jeden Typ

Stand: 01.10.2019 (01.10.2019)

Ob Naturfreak, StubenhockerIn oder Sportskanone – wir stellen die passende Naturkosmetik für jeden Typ vor – auch für Männer! Denn unsere Haut hat, je nach Anlass, ganz eigene Bedürfnisse.

Indoor

Sie halten sich die meiste Zeit drinnen auf, arbeiten viel am Computer oder in klimatisierten Räumen? Ihre Haut braucht Feuchtigkeit! Denn: Eine gut durchfeuchtete Haut erhält länger ihre Spannkraft. Hier kommen Top-Feuchtigkeits-Booster:

  • Eine Pflege mit Feuchtigkeitsdepot und natürlichen Inhaltsstoffen wie zum Beispiel Stammzellen aus dem Papyrus kann Trockenheitsfältchen verhindern und die Elastizität unterstützen (zum Beispiel Annemarie Börlind AQUANATURE System Hydro).
  • Beruhigt trockene Haut jeden Alters: Borretschsamenöl und Vitamin F unterstützen das Feuchthaltevermögen der Haut und stärken die natürliche Widerstandsfähigkeit (zum Beispiel DADO SENS EXTRODERM Hautbalsam).
  • Ein Wunder an Zellvitalisierung: Die südafrikanische Auferstehungspflanze soll innerhalb kürzester Zeit extrem viel Feuchtigkeit aufnehmen und speichern können. Zusätzlich liefern und binden acht Hyaluronarten Feuchtigkeit und polstern so die Haut von innen heraus auf (zum Beispiel Alsiroyal Hyaluron X-Effekt-Gel).
  • Express-Verjüngungskur: Ein tiefenwirksames Serum mit Power-Kombination soll das Gewebe mit Feuchtigkeit auffüllen und die natürliche Kollagenbildung fördern. Parakresse sorgt für einen natürlichen Lifting-Effekt (zum Beispiel ARYA LAYA Hyaluron Miracle Lift).
  • Frischekick für den Tag: Zart und leicht soll das Sorbet mit Hyaluron und Aloe vera auf der Haut schmelzen und sie mit einer Extraportion Feuchtigkeit versorgen (zum Beispiel Heliotrop SELECTION Hyaloevera Sorbet).
  • Blaues Licht von Tablets, Handys oder Fernsehen kann die Zellen schädigen und zur Hautalterung beitragen. Zum Glück gibt es Hilfe aus der Natur: Tagetes (Studentenblume) schützt vor Blue-Light-Strahlung. Pflegende Öle wie Inka- Omega-Öl und Rosenkirschöl stärken die Hautbarriere (zum Beispiel Annemarie Börlind 3 in 1 Gesichtsöl).

Outdoor

Wenn Sie sich viel im Freien aufhalten, sollten Sie Ihre Haut vor UV-Strahlung und Umweltbelastung schützen. Auch im Herbst! Denn: Wegen der natürlichen Schwankung der Ozonschichtdicke im Jahresverlauf ist die hautwirksame Strahlung bei gleicher Sonnenhöhe im Herbst sogar größer als im Frühjahr.

  • Innovativ: Eine Sonnencreme mit LSF 30, die die Haut zusätzlich mit einem speziellen Anti-Aging-Complex vor vorzeitiger Alterung bewahren soll (beispielsweise von Annemarie Börlind SUN Anti Aging DNA Protect).
  • Lippen nicht vergessen: Auch die zarte Lippenpartie möchte vor UV-Strahlung geschützt und mit Kamille, Nachtkerzenöl und Vitamin E gepflegt werden (zum Beispiel SALUS Kamillen Lippenpflege).
  • Ein Schutzschild gegen freie Radikale: Von Grünalgen produziertes natürliches Astaxanthin gilt als einer der effektivsten Radikalfänger. Natürliches Lycopin aus den Samen sonnengereifter italienischer Tomaten schützt die Haut, die ihr jugendliches Aussehen behält. Das Vulkanmineral Zeolith soll in der Lage sein, UV-Licht zu absorbieren (zum Beispiel ARYA LAYA Cell Protect Tag & Nachtpflege).
  • Gleichmäßiger Teint: Ein Wirkstoffkomplex aus Pflanzenwurzeln kann Pigmentstörungen mindern und die Kollagensynthese stimulieren (zum Beispiel Santaverde Anti-Aging Serie age protect).
  • Zellaktive Hautpflege für Gesicht und Körper: Pflanzliche Fette und Öle in Verbindung mit Wirkstoffen aus der Ringelblume sollen den lichtbedingten Alterungsprozess verlangsamen und Schäden an den Hautzellen vorbeugen (zum Beispiel Hübner Ringelblumen-Creme).
  • Weiche Hände für fleißige Gärtner: Ein Extrakt aus der weißen Strandlilie hilft, Pigmentflecken zu mindern. Vitamin C soll eine antioxidative Wirkung haben und die Hautelastizität erhöhen. Jojobaöl und Sheabutter machen geschmeidig (zum Beispiel Annemarie Börlind Anti-Aging-Handcreme). Wertvolle Inhaltsstoffe des Granatapfels schützen die Hautzellen vor umweltbedingter Hautalterung (zum Beispiel ARYA LAYA Handpflege Granatapfel).

Für SportlerInnen

  • Auf die Plätze, Deo, los! Die adstringierende Kraft von Hamamelis desodoriert, ohne die Poren zu verschließen (zum Beispiel ARYA LAYA Natur-Deo Inspiration).
  • Milder Schutz vor Körpergeruch: Bio Aloe vera beruhigt, Bio Bambus- extrakt ist reich an ausgleichenden Mineralien und Spurenelementen (zum Beispiel Annemarie Börlind BODY CARE Deo Spray oder Deo Roll-on).
  • Keine Chance für Schweißfüße: Ein Balsam mit Sheabutter, Vitaminen, Pflanzenextrakten und ätherischen Ölen soll vorbeugend gegen Geruch und Pilzinfektionen wirken (zum Beispiel ARYA LAYA Fuß Fit Balsam).
  • Vitalisierende Erfrischung: Nach dem Workout – ab unter die Dusche! Ein basisches Duschgel mit einem pH-Wert von circa 7,5, feuchtigkeitsspendender Aloe vera, natürlichen Mineralien und ätherischen Ölen sorgt für einen Frische-Kick nach dem Sport und kann aktiv die Entlastung des Organismus unterstützen. Erlesene Kräuterextrakte wie Birken- und Melissenblätter sowie Hopfenblüten können für ein beruhigtes und ausbalanciertes Hautbild sorgen (zum Beispiel Jentschura BasenSchauer®).
  • Sie tauchen lieber ab? Ein Heilkräuter-Bad ist besonders wohltuend nach körperlicher Anstrengung sein. Eine Kombination aus ätherischen Ölen und Heublumenextrakt kann die körpereigenen Ausscheidungs- und Entgiftungsfunktionen anregen sowie bei Muskelverhärtungen helfen (zum Beispiel ARYA LAYA Heilkräuter-Bad Gelenk & Muskel Vital Heublumen).
  • Erfrischendes Hautwasser: Hochreiner Sauerstoff, angereichert mit 21 ätherischen Ölen unterstützt die Haut aktiv in ihrer Regeneration und harmonisiert den Hautstoffwechsel. Duftendes Rosenholz und hochwertiges Ylang-Ylang-Öl machen geschmeidig, Thymianöl soll durchblutungsfördernd und reinigend wirken, zitroniges Bergamottöl beleben und vitalisieren (z. B. Jentschura MiraVera®).

Für Männer

  • Männerhaut braucht Pflege, um gesund und vital auszusehen. Der Mann von heute hat das längst erkannt! Ein Anti-Aging-Komplex und Aloe vera sollen die natürliche Regeneration unterstützen und langanhaltend Feuchtigkeit spenden (zum Beispiel Annemarie Börlind FOR MEN Intensiv-Pflegecreme). Ein intensiv feuchtigkeitsspendendes 2-Phasen-Serum kann dem Teint Frische und Lebendigkeit verleihen. Der sportlich frische Duft aus Zitrusölen und hölzernen Noten erfrischt (zum Beispiel ARYA LAYA Fett-Feucht Balancer Aqua Vital).
  • Wird auch gerne von Männern benutzt: Ein leichtes Creme-Gel mit Papyrus-Stammzellen und botanischer Hyaluronsäure stärkt die Hautbarriere und verbessert die Hautfeuchtigkeit (zum Beispiel Annemarie Börlind AQUANATURE Glättende Tagescreme light).
  • Bart ist in, aber bitte gepflegt! Das würzig-frische Bartöl enthält natürliche Pflanzenöle wie Bio Jojoba-, Bio Hanf- und Avocadoöl sowie Vitamin E – optimale Pflege für Bart und Haut. Für alle Bärte und jeden Hauttyp geeignet (zum Beispiel Bergland Bart & Gesicht Pflegeöl).
  • Wenn Mann lieber rasiert, braucht die Haut eine Extraportion Pflege: Ceramide, Vitamin C und Süßholzwurzelextrakt sollen rasurgestresste Haut beruhigen und regenerieren (zum Beispiel Annemarie Börlind FOR MEN After-Shave-Balm).
  • Das Haar wird langsam dünner? Keine Panik! Eine Essenz aus Extrakten der Baikal-Helmkraut-Wurzel, Soja- und Weizenkeimen plus Hyaluronsäure und Vitamin E kann – über einen Zeitraum von mindestens 3 Monaten täglich angewandt – das Haarwachstum verbessern (zum Beispiel Alsiroyal Anti-Haarausfall Liquid SPEZIAL). Dies gilt allerdings nicht bei krankheitsbedingtem Haarausfall!
  • Mannomann, riechst du gut! Ein erfrischendes Duschgel reinigt schonend und vitalisiert durch Algenextrakte (zum Beispiel Annemarie Börlind FOR MEN Vitalisierendes Duschgel).

Problemhaut?

Egal ob drinnen oder draußen, Mann oder Frau, SportlerIn oder StubenhockerIn – Ihre Haut macht Ihnen Beschwerden? Ständig? Sie sind nicht allein! Hautprobleme wie zum Beispiel Neurodermitis, Couperose, Akne oder Schuppenflechte sind sehr verbreitet und nehmen immer weiter zu.

Äußere Einflüsse wie Luftfeuchtigkeit, Kälte, Hitze oder UV-Strahlung machen dieser Haut zusätzlich zu schaffen – Ihre Schutzbarriere versagt.

Deshalb ist es wichtig, dass Sie mit Ihrem / r Arzt oder Ärztin, Ihrer / m HeilpraktikerIn besprechen, welche besondern Bedürfnisse Ihre Haut hat.

Und die topausgebildeten Fachkräfte in Ihrem Reformhaus® unterstützen Sie gerne ganz individuell, um für Ihre Haut und Ihre Bedürfnisse die passende Naturkosmetikpflege zu finden.

Seminartipp

KursleiterIn Glück

2-teilige praxisorientierte Ausbildung mit Kursleiterzertifikat:

1 x 5 und 1 x 3 Tage

Überzeugung und Glück, Positive Psychologie, Glück in der Chinesischen Tradition, Ankertechniken, Embodiment, Magic Words, Aufbau von Glücks-Workshops. Das erwartet Sie in der Ausbildung KursleiterIn Glück. Anmeldung und

Informationen unter: www.akademie-gesundes-leben.de oder telefonisch: 06172 / 300 98 22

Empfehlen über:

Weiterscrollen, um zum nächsten Artikel zu gelangen