Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Junge Frau mit Sonnenbrille

Der Star des Sommers: Aloe vera

Hilft bei Sonnenbrand und Insektenstichen

Stand: 07.06.2019 (07.06.2019)

Endlich! Der Sommer ist da und verwöhnt uns mit vielen Sonnenstunden. Diese genießen wir natürlich besonders gerne am Strand und in der Natur beim Wandern oder Campen. Doch die schöne Zeit nimmt oft ein unangenehmes Ende, sobald ein Sonnenbrand oder Insektenstiche mit Schmerzen und Jucken auftreten. Aloe Vera sorgt dann für Linderung und ein Happy End.

Aloe Vera („Echte Aloe“) ist seit Jahrtausenden eine der bekanntesten Heilpflanzen der Welt. Diese Wüstenbewohnerin besitzt außergewöhnliches Talent, Wasser in ihren dicken Blättern zu speichern und dieses mit unzähligen Vitalstoffen anzureichern. Zusammen mit über 200 wertvollen Mineralen wie Magnesium, Calcium, Zink, Selen, Mangan, Eisen und den Vitaminen A, C, E sowie diversen B-Vitaminen, wirkt das Gel von Aloe Vera anti-bakteriell, anti-viral und anti-fugal. Das lässt die vielseitigen positiven Anwendungsmöglichkeiten der Pflanze bereits erahnen – doch zwei großartige Eigenschaften haben Aloe Vera geradezu berühmt gemacht.

Schmerzlinderung bei Sonnenbrand

Den Sommer genießen heißt meistens, die Sonne genießen. Doch wer den ausreichenden UV-Schutz für eine Zeit vernachlässigt, bekommt schnell die Quittung, die geschädigte Haut reagiert mit Rötung und Schmerzen. Viele besorgen sich dann Hydrokortisonpräparate oder Ähnliches. Leider kann ein Kortisonpräparat Nebenwirkungen wie Juckreiz, Brennen, Hautreizungen und sogar Hautschädigungen verursachen. Eine natürliche und gut verträgliche Alternative bei leichten Verbrennungen stellt Aloe Vera dar (zum Beispiel aloe vera pur von Santaverde). Die Heilpflanze wirkt antimikrobiell und entzündungshemmend, eine sofortige Schmerzlinderung tritt ein und die gereizte Haut beruhigt sich.

Unschlagbar bei Insektenstichen

So wie die Sonne, gehören auch allerlei Insekten zum Sommer. Obwohl uns mittlerweile allen das Insektenwohl sehr am Herzen liegt, fallen Mücken- und Wespenstiche, genauso wie Sonnenbrände, ausnahmslos in die Kategorie lästig und schmerzhaft, und können die Sommerlaune ganz schnell verderben. Am besten hat man Aloe vera Gel jederzeit griffbereit – ob auf Reisen oder zu Hause – denn so können die betroffenen Stellen sofort behandelt werden. Es wirkt antiseptisch, Schmerzen und Juckreiz lassen augenblicklich nach.

Der ideale Begleiter fürs ganze Jahr

Das leichte Aloe Vera Gel rettet nicht nur unseren Sommer, sondern es versorgt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit und aktiviert die Hautregeneration über das ganze Jahr hinweg. Einfach nach dem Reinigen dünn auftragen und sanft einmassieren. Die Anwendung kann beliebig oft wiederholt werden, nach Bedarf anschließend ein fetthaltigeres Pflegeprodukt auftragen (zum Beispiel eine Tagescreme).

Mückenstiche niemals aufkratzen! Das erhöht die Gefahr einer Blutvergiftung (Sepsis). Kühlung der Stichwunden hilft den Juckreiz zu reduzieren: mit kalten, feuchten Lappen, Coolpack oder am besten gleich mit einem entzündungshemmenden Aloe Vera Gel.

Wussten Sie…

… dass Aloe Vera als Zimmerpflanze sogar in der Nacht für sauerstoffreichere Luft sorgt? Ein guter Grund, um für diese wundervolle Pflanze sofort ein Plätzchen im Schlafzimmer zu besorgen!

Santaverde – die Spezialisten für Aloe vera

Santaverde ist ein deutscher Hersteller von zertifizierter Naturkosmetik, der sich von Anfang an auf Qualitätsprodukte auf Aloe-Vera-Basis spezialisiert hat. Alle Produkte sind frei von synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen, tierleidfrei und vegan. Im folgenden Film verdeutlicht Sabine Beer, Gründerin von Santaverde, woran man die Qualität eines Aloe-Vera-Produktes erkennen kann.

Dauer: 2.28

Was macht die besondere Santaverde-Qualität aus?

Eigener, kontrolliert biologischer Anbau

  • Der biologische Anbau gewährt der Pflanze ihre natürliche Wachstumszeit. So kann sie alle wertvollen Wirkstoffe über Jahre hinweg anreichern
  • Ein schnelleres Wachstum durch synthetische Dünger wird abgelehnt, da es die Pflanze anregt, schnell große Wassermengen aufzunehmen und sich das Verhältnis der Wirkstoffe zum Wassergehalt rapide verschlechtert

 Ideale Klimabedingungen auf der Aloe vera Finca von Santaverde in Andalusien

  • Die Temperaturdifferenzen in Andalusien von Sommer zu Winter bewirken einen positiven Stressreiz für die Pflanzen und führen damit zu einer stärkeren Speicherung von lebenswichtigen Wirkstoffen, als es in tropischen Anbauländern stattfindet

 Schonende Verarbeitung von Hand, frisch vor Ort

  • Das Blattgel wird von Hand aus der Schale geschält, das sichert alle Wirkstoffe der feldfrischen Pflanze
  • Dadurch kann auf Filtrierungsprozesse verzichtet werden, bei denen wertvolle Wirkstoffe geschädigt werden oder gänzlich verloren gehen

Verwendung des Aloe Vera Blattsaftes anstelle von Konzentrat

  • Santaverde verarbeitet den puren Saft der Aloe Vera und erhält so den ganzheitlichen Wirkstoffzusammenhang
  • Die Verarbeitung des puren Saftes in einer Produktrezeptur ist wesentlich aufwändiger und teurer als die Verwendung von getrocknetem und anschließend mit Wasser rückverdünntem Aloe Vera Pulver, das durch Trocknung, Bleichung und Desodorierung empfindliche Inhaltsstoffe verloren hat

Aloverose – das messbare Qualitätskriterium der Aloe Vera

  • Das einzigartige Molekül Aloverose ist nur im Gel der Aloe Barbadensis Miller enthalten. Je höher der Aloverose-Gehalt, desto höher ist der Gehalt an leistungsfähigen Vitalstoffen und umso intensiver ist die Wirkung auf die Haut. Das Ziel von Santaverde in Anbau und Verarbeitung ist daher ein möglichst hoher Gehalt der Aloverose im Aloe Vera Saft. Santaverde garantiert einen Mindestgehalt von 1.200 mg pro Liter.

Sie können auch im folgenden Film mit Sabine Beer erfahren, welche besonderen Bedingungen in Andalusien und welche Prozesse bei der Herstellung zur außergewöhnlichen Qualität von Santaverde beitragen.

Dauer: 3.24

Die hochwertige zertifizierte Naturkosmetik von Santaverde sowie fachkundige, persönliche Beratung bekommen Sie in Ihrem Reformhaus®!

aloe vera gel pur ohne Duft versorgt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit und beruhigt gereizte und irritierte Haut. Es enthält puren, einzigartig wirkstoffreichen Aloe Vera Saft aus dem eigenen, kontrolliert biologischen Anbau von Santaverde in Andalusien. Das erschafft eine einzigartige Wirkung für die Gesundheit und Schönheit der Haut.

Unsere aloe vera gel pure Tipps:

  • Cooler Effekt: Das Gel können Sie im Kühlschrank aufbewahren, gekühlt wirkt es noch angenehmer auf der durch Sonne oder Insektenstiche strapazierten Haut
  • Für den Selfmademan oder-woman: das aloe vera gel von Santaverde liefert eine perfekte Basis für selbstkreierte Gesichtsmasken
  • Wohlfühl-Feuchtigkeit auch fürs Haar: Probieren Sie das Produkt auch mal als Haarpflege, einfach etwas Gel ins feuchte oder trockene Haar einmassieren

Zum Shop

Santaverde Naturkosmetik: natürliche Hilfe bei stärkeren Hautproblemen

Die Pflanze Aloe Vera beinhaltet Aloe, einen medizinisch erwiesenen Wirkstoff mit breitem Wirkungsspektrum: Aloe spendet und speichert Feuchtigkeit, aktiviert die Zellerneuerung, wirkt antientzündlich, kühlend, reizlindernd und fördert die Wundheilung. Diese Vielseitigkeit macht sie zum idealen Wirkstoff für die Schönheit der Haut sowie auch zur Linderung von Hautproblemen. Als einzige Kosmetikmarke ersetzt Santaverde bei allen Produkten die Wasserphase durch reinen Aloe Vera Pflanzensaft (Aloe Barbadensis Miller) aus hauseigenem, kontrolliert biologischem Anbau in Andalusien. Ergänzt wird der reine Saft um wertvolle Pflanzenöle und -extrakte, die ebenfalls vielseitige Wirkungen zur Pflege der Haut sowie auch bei der Linderung von Problemhaut bieten.

Santaverde stellt ausschließlich kosmetische Produkte und keine medizinischen Präparate her. Eine pauschale Produktempfehlung ist bei Hautkrankheiten nur schwer möglich. Die Diagnose und Behandlungsempfehlung sollten durch einen Hautarzt erfolgen. Die Empfehlungen im Folgenden basieren auf den Erfahrungen der Santaverde KosmetikerInnen und KundInnen mit schwerwiegenden Hautproblemen sowie wissenschaftlichen Erkenntnissen zu einzelnen Wirkstoffen.

Produktempfehlungen bei Akne

Eine Pflege gegen Akne sollte effektiv gegen Unreinheiten und deren Neuentstehung wirken. Ideal sind daher antibakterielle, antientzündliche und talgregulierende Wirkstoffe. Zusätzlich sollte die Pflege mild sein, die Haut nicht austrocknen oder reizen und die gestresste Haut beruhigen und wieder in Balance bringen.

Der ölfreie pure purifying cleanser mit Rosmarinhydrolat reinigt die Haut porentief, wirkt talgregulierend und reizlindernd. Der pure clarifying toner mit Thymianhydrolat wirkt antibakteriell, klärt und beugt Unreinheiten vor. Zur Basispflege eignet sich das pure mattifying fluid, dass die Haut mithilfe von beruhigendem Hagebuttenkernöl mattiert und Unreinheiten entgegenwirkt.

Produktempfehlungen bei Couperose

Wichtig ist hier vor allem eine beruhigende Pflege, welche die Durchblutung der Haut nicht zusätzlich anregt. Zudem sollte die Pflege mild sein und bestenfalls keine Duftstoffe enthalten. Auch wenn die Haut bei Couperose oft zu Trockenheit neigt, sollte auf stark fettende Cremes verzichtet werden.

Als milde Reinigung empfiehlt sich die cleansing emulsion. Anschließend ist der toner sensitive mit Rosenblütenhydrolat beruhigend und stärkend und somit ideal für die empfindliche Haut. Als Basispflege eignen sich sowohl das pure mattifying fluid mit beruhigendem Hagebuttenkernöl, als auch die cream light ohne Duft. Beide Produkte sind sehr leicht und intensiv feuchtigkeitsspendend.

Produktempfehlungen bei Rosacea

Dadurch, dass es bei der Rosacea zu Entzündungsprozessen kommt, sind antientzündliche und beruhigende Wirkstoffe wichtig, die nicht adstringierend wirken sollten. Die Haut ist sehr empfindlich und reagiert auf viele Inhaltsstoffe gereizt. Vor allem reiz- und rötungslindernde Wirkstoffe wirken sich positiv auf das Hautbild aus. Zusätzlich sollte der Säureschutzmantel stabilisiert werden. Um den Sebumüberschuss zu regulieren, sind talgregulierende Wirkstoffe ideal. Auch eine intensive Hydratation der Haut ist wichtig, um die Schuppenbildung zu minimieren. Wichtig sind leichte Texturen mit geringem Fettanteil, die aber gleichzeitig ausgleichend und pflegend wirken. Um die Haut nicht unnötig zu reizen sind Duftstoffe eher nicht empfehlenswert.

Als sanfte Reinigung empfiehlt sich die cleansing emulsion. Um die Entzündungen und die Talgproduktion zu minimieren, ist der pure clarifying toner mit Salicylsäure aus Weidenrinden gut geeignet. Zur Pflege empfehlen sich das leichte und feuchtigkeitsspendende pure mattifying fluid als auch die cream light ohne Duft, die in die noch tonerfeuchte Haut einmassiert werden sollten.

Produktempfehlungen bei Psoriasis

Auch wenn man Psoriasis durch Pflegeprodukte nicht heilen kann, kann man dennoch die Symptome wie Juckreiz und Entzündungen lindern und die Ablösung der Schuppen fördern. Da die Haut bei dieser Krankheit sehr trocken ist, benötigt sie reichhaltige Pflegewirkstoffe, welche die Hautschutzbarriere stärken. Um die Haut nicht unnötig zu reizen sind Duftstoffe nicht empfehlenswert.

Als Reinigung eignet sich die cleansing emulsion, da sie rückfettend wirkt und den Hydro-Lipidmantel der Haut bewahrt. Zum Tonisieren ist der pure clarifying toner empfehlenswert. Da die trockene Haut eine reichhaltige Pflege benötigt, eignet sich hierfür die aufbauende cream rich ohne Duft mit beruhigendem Nachtkerzen- und feuchtigkeitsbindendem Arganöl.

Produktempfehlungen bei Neurodermitis

Da bei Neurodermitis die Schutzbarriere der Haut gestört ist, sind vor allem Wirkstoffe sinnvoll, welche diese natürliche Barriereschicht stärken beziehungsweise wiederaufbauen. Dabei sollte die Fett- und Feuchtigkeitsbalance wieder in ein gesundes Gleichgewicht gebracht werden. Da die Neurodermitis mit starkem Juckreiz einhergeht, sind juckreizlindernde Wirkstoffe ideal. Eine gute Pflege bei Neurodermitis sollte aber auch rückfettend sein und die Haut mit intensiver Pflege versorgen. Weil die Haut sehr anfällig für Allergene ist, sollte auf eine duftstoffarme Pflege zurückgegriffen werden.

Die cleansing emulsion wirkt rückfettend und bewahrt den Hydro-Lipidmantel der Haut. Anschließend aufgesprüht, wirkt der toner sensitive durch das enthaltene Rosenblütenhydrolat beruhigend und ausgleichend. Da die trockene Haut eine reichhaltige Pflege benötigt, eignen sich – je nach Pflegebedürfnis und Hautempfinden - die cream medium ohne Duft mit schützendem Avodaco- und Traubenkernöl oder die reichhaltige, aufbauende cream rich ohne Duft mit beruhigendem Nachtkerzen- und feuchtigkeitsbindendem Arganöl.

Santaverde bietet auf Aloe-Vera-Basis auch Zusatzprodukte wie Seren und Augenpflege. Lassen Sie sich einfach in Ihrem Reformhaus® beraten!

Möchten Sie noch mehr über Santaverde wissen und über die Aloe-Vera-Ernte unter der Sonne Andalusiens?

Zum Artikel "Im Aloe-Vera-Paradies"

Planen Sie vielleicht gerade Ihre nächste Urlaubsreise und überlegen, was im Koffer außer aloe vera gel pur sonst noch fehlt? Da hätten wir ein paar Tipps für Sie!

Ab in den Urlaub!

Empfehlen über:

Weiterscrollen, um zum nächsten Artikel zu gelangen