Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Die besten Anti-Pollution-Cremes

Keine Chance für dicke Luft

Stand: 01.09.2018 (01.09.2018)

Feinstaub, Smog, Abgase… Kein leichter Job für unsere Haut, die zahlreichen Schadstoffe in der Luft erfolgreich abzuwehren. Die neuen Anti-Pollution- Cremes sollen unsere Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen schützen.

Abgase und andere Luftverschmutzungen sind schädlich für unsere Gesundheit. Das ist nichts Neues – leider! Laut Berechnungen der Europäischen Umweltagentur (EEA) soll die Luftverschmutzung in Deutschland im Jahr 2014 bei mehr als 80.000 Menschen zum vorzeitigen Tod geführt haben. Erschreckend, oder? Dies führt uns auch zu der Frage, wie denn eigentlich die Haut, immerhin unser größtes Organ, die zunehmende Belastung durch Feinstaub & Co. wegsteckt.

Leider nicht so gut. Studien haben gezeigt, dass Feinstaubpartikel zu einer vorzeitigen Hautalterung führen können, ähnlich wie UV-Strahlen. Na super! Und wer jetzt denkt: Dann halte ich mich lieber drinnen auf, der irrt sich. Denn dort nimmt der Elektro-Smog immer mehr zu, durch elektronische Apparate wie zum Beispiel Fernseher, Tablets oder Smartphones. Das blaue Licht dieser Geräte lässt uns ebenfalls alt aussehen. Zum Glück gibt es einige neue Naturkosmetik- Produkte im Reformhaus®, die unsere Haut genau gegen diese Belastungen schützen sollen. Wir haben bei Silva Imken, Leitung Unternehmenskommunikation & Online-Strategie bei Annemarie Börlind, nachgefragt

Das A & O für schöne Haut

Antioxidantien

Dies sind bestimmte Vitamine, Mineralstoffe oder sekundäre Pflanzenstoffe, die dem Körper beim Kampf gegen freie Radikale helfen und sie unschädlich machen. Vitamin C, D oder E sind zum Beispiel gute Radikalenfänger, ebenso das Coenzym Q10 oder Carotinoide.

Freie Radikale

Wer oder was sind eigentlich diese freien Radikale, von denen immer die Rede ist? Vereinfacht gesagt handelt es sich um hochreaktive, aggressive Stoffwechselprodukte, die durch oxidativen Stress im Körper entstehen und die Zellen schädigen. Sie sollen die Haut und den Körper schneller altern lassen. Antioxidantien können die Wirkung der freien Radikale neutralisieren.

Oxidativer Stress

Ausgelöst wird oxidativer Stress zum Beispiel durch Zigarettenrauch, Stress, Smog, Autoabgase, Luftverschmutzung, UV-Strahlen, Röntgenstrahlen, Umweltgifte wie beispielsweise Pestizide etc.. Dadurch werden reaktive Sauerstoffverbindungen gebildet (die freien Radikale), die die Zellen schädigen können und den Alterungsprozess der Haut beschleunigen sollen.

ReformhausKurier: Frau Imken, Ihre neuen Anti-Pollution Seren sollen vor Umwelteinflüssen schützen. Wie kann ich mir das vorstellen?

Silva Imken: Die Inhaltsstoffe der Anti-Pollution Seren wirken wie ein natürlicher Schutzschild für die Haut gegen negative Umwelteinflüsse und freie Radikale. Hierfür sorgen sowohl die einzelnen Perlen als auch das Gel, in das sie eingebettet sind. Die Besonderheit liegt dabei u. a. in der Verwendung von botanischem Kaviar, der aus der Makroalge gewonnen wird. Dieser Algenextrakt und Hyaluronsäure umhüllen die einzelnen Perlen. Deren Grundgerüst besteht aus einem Alginat aus der Braunalge sowie aus Polysacchariden und Cellulose. In dieser Zusammensetzung bilden sie eine 3-D-Schutzmatrix auf der Hautoberfläche, die wie eine zweite Haut die Angriffe und Auswirkungen auf die Haut von Verschmutzung und Schwermetallen reduziert.

Für wen empfehlen Sie den Schutz? Eher für Menschen, die in Ballungsgebieten leben und sich viel draußen aufhalten oder für alle?

Negativen Umwelteinflüssen sind wir überall ausgesetzt, in Ballungsgebieten natürlich stärker als auf dem Lande. Wir empfehlen, die Seren morgens vor der Tagescreme aufzutragen, um am Tag geschützt zu sein.

Und welches Produkt ist ratsam, wenn ich den ganzen Tag im Büro arbeite?

Unsere Lebensgewohnheiten haben sich verändert. Der Umgang mit Mobiltelefonen und Computern hat extrem zugenommen – nicht nur bei Büroangestellten. Daher sind wir stärker blauem Licht ausgesetzt. Speziell um unsere Augen vor der stärkeren Beanspruchung durch blaues Licht zu schützen, wurden bereits klare Brillengläser mit Blaulichtfilter und Bildschirmschutzfolien entwickelt. Ähnlich wie UV-Strahlung erzeugt auch blaues Licht freie Radikale in der Haut, die u. a. zu vorzeitiger Hautalterung, unebenmäßigem Teint und Altersflecken führen können. Dabei dringt das blaue Licht durch die Epidermis und Dermis und verursacht Schäden. Man spricht von Photoaging oder auch Lichtalterung. Aus diesem Grund empfehlen wir unser 3 IN 1 Gesichtsöl. Dieses vereint Anti-Aging, Anti-Oxidants und Anti-Blue-Light.

Wie funktioniert das Öl?

Der Anti-Blue-Light Wirkstoff Lutein wird aus Tagetes (Studentenblume) gewonnen. Lutein gehört zu den Carotinoiden und kann durch seine chemische Struktur die schädigenden Anteile des blauen Lichts neutralisieren. In-vitro-Tests zeigen, dass Lutein mit hoher Effizienz den blauen und pozentiell schädlichen Anteil des sichtbaren Lichts absorbiert und dadurch die Schäden in den Keratinozyten und Fibroblasten reduziert und für das Überleben von Hautzellen sorgt. Luteinhaltige Produkte erhöhen zudem die Hautfeuchtigkeit, die Hautelastizität und stärken die Hautbarriere.

Brauche ich einen zusätzlichen UV-Schutz?

Ein Schutz vor blauem Licht oder auch HEV-Licht ist kein Schutz vor UV-Strahlen. Bei einem Sonnenschutz hat man zum einen spezielle Filter, um die UVA- und UVB-Strahlen zu reflektieren oder zu absorbieren. Zum anderen die Antioxidantien, die oxidative Schäden und damit die DNA-Beschädigung reduzieren.

Wir empfehlen, grundsätzlich zu differenzieren. Wer vor hat, ein Sonnenbad zu nehmen oder sich länger in der Sonne aufzuhalten, sollte zu einem Sonnenschutzprodukt mit möglichst hohem Lichtschutzfilter greifen.


Diese Produkte in Ihrem Reformhaus® sollen vor schädlicher Luftverschmutzung schützen

ARYA LAYA

Die leichte Cell Protect Tag & Nachtpflege mit Anti-Pollution-Effekt soll die Haut mit effektiven Radikalfängern vor oxidativem Stress bewahren. Margret Baumgartner, Leitung Forschung & Entwicklung ARYA LAYA, erklärt:

„Sonne, Wind und schädliche Umwelteinflüsse verursachen vielerlei Hautschäden. Die Folge ist der Verlust von Elastizität und Vitalität des Hautgewebes. Insbesondere die Bildung von schädlichen freien Radikalen, die durch UV-Strahlen induziert werden, erzeugt eine Anzahl von unerwünschten Hautveränderungen wie Trockenheit und beschleunigte Hautalterung. Aus diesem Grund hat ARYA LAYA eine neue Creme entwickelt, die vor allem in der Sommerzeit die Haut vor freien Radikalen schützen soll, um so ein jugendliches Aussehen und natürliche Elastizität zu bewahren.

Cell Protect Tag & Nachtpflege ist eine besonders leichte Creme mit einem speziellen Cell-Protection- Complex bestehend aus Astaxanthin, Lycopin und Vitamin E, drei hocheffektive Radikalfänger mit enorm starker antioxidativer Wirkung, kombiniert mit weiteren Wirkstoffen wie Sheabutter, Zeolith und einem Extrakt aus Reisöl, um einen möglichst guten Schutz für die Hautzellen zu erreichen.“

Annemarie Börlind

Das Anti-Pollution & Moisture Serum wird für feuchtigkeitsarme Haut empfohlen. Polysaccharide sollen vor freien Radikalen und Kohlenstoff-Partikeln schützen. Pflanzlicher Kaviar und Hyaluronsäure aus dem Zitterpilz versorgen die Haut mit viel Feuchtigkeit. Für regenerationsbedürftige Haut eignet sich das Anti-Pollution & Regeneration Serum, das zusätzlich noch straffende Grünalge enthält.

Intensive Pflege und Schutz vor hautschädigendem blauen Licht zum Beispiel aus Handys oder Tablets verspricht das 3 IN 1 Gesichtsöl von Annemarie Börlind. Inka-Omega-Öl, Kahai-Öl und Rosenkirschen-Öl pflegen trockene Haut weich und geschmeidig. Ein Wirkstoff aus der Studentenblume soll blaues Licht filtern.

Na dann gute Nacht!

Wussten Sie, dass Sie viele Smartphones augenfreundlicher einstellen können? Das iPhone hat zum Beispiel einen praktischen eingebauten Blaulichtfilter. Unter „Einstellungen“ und dann „Anzeige & Helligkeit“ können Sie die Helligkeit Ihren Bedürfnissen anpassen.

Zusätzlich gibt es dort die Möglichkeit die Funktion „Night Shift“ zu wählen: Dann werden die Displayfarben bei Dunkelheit entweder automatisch, beispielsweise zwischen 22–7 Uhr, oder manuell auf ein wärmeres Farbspektrum eingestellt. Dies soll nicht nur die Augen schonen, sondern sogar die Schlafqualität der Benutzer verbessern!

Je höher nämlich der Blaulichtanteil im Licht ist, desto stärker wird unser Schlafhormon Melatonin gestört. Wer abends noch am Computer sitzt, hat ebenfalls die Möglichkeit, ein schonenderes Licht einzustellen. Mit Windows 10 hat zum Beispiel Microsoft den Schlafmodus eingeführt. Außerdem gibt es verschiedene Apps und Programme, die man meist kostenlos herunterladen kann, wie zum Beispiel LightBulb, das in der Abenddämmerung automatisch das Licht dimmt oder die Freeware f.lux.

Heliotrop

Die ACTIVE Zellenergie-Plus Tagescreme bzw. Nachtcreme enthält einen antioxidativen Wirkkomplex mit schützendem Coenzym Q10, das ein effektiver Radikalfänger sein soll, Hyaluronsäure als Feuchtigkeitsspender und Roter-Klee-Extrakt zur Regeneration. Zusätzlich sollen Algen-Extrakte vor schädigenden Umwelteinflüssen schützen und für mehr Spannkraft sorgen. Ebenfalls erhältlich als Zellenergie-Plus-Straffungsmaske.

Primavera

Pflanzliche Pflegeöle, wie zum Beispiel das Jojobaöl bio stärken das Hautimmunsystem und gelten bei Experten als beliebte Radikalenfänger. Das Antioxidants Vitamin E soll die Haut vor umweltbedingten Hautschäden schützen.

Empfehlen über:

Weiterscrollen, um zum nächsten Artikel zu gelangen