Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Alle wichtigen Nährstoffe im Überblick

Für Sie und Ihr Kind

Stand: 27.07.2019 (27.07.2019)

Sie sind schwanger? Wunderbar! Aber auch ein bisschen beängstigend, oder? Was kommt jetzt auf mich zu? Was ist gut für mich und mein ungeborenes Kind? Fragen über Fragen … Hier kommen Antworten – im Überblick.

Antworten – im Überblick. Welche Nährstoffe Sie und Ihr Baby jetzt brauchen, worin diese Vitamine und Mineralien stecken, zeigt Ihnen auf einen Blick der „Nährstoff- Guide“ für werdende Mütter.

Vitamin B2

Für den Eiweiß- und Energiestoffwechsel: Vitamin B2 an allen wichtigen Wachstumsprozessen beteiligt. Neben Milch enthalten Vollkornprodukte viel Vitamin B2 oder Riboflavin.

Omega-3-Fettsäuren

Für Gehirn und Nervenzellen: Das langkettige DHA fördert Intelligenz, kognitive und motorische Fähigkeiten des Babys. Enthalten in Pflanzenölen wie Raps-, Lein- oder Walnussöl.

Magnesium

Um Frühgeburten zu verhindern für den Knochenaufbau: Magnesium ist viel enthalten in grünem Gemüse, Sonnenblumen-, Kürbiskernen, Beeren, Bananen, Vollkornprodukten. Mineralwasser mit hohem Magnesiumanteil wählen.

Eisen

Für Blutbildung und Sauerstoff-Versorgung: Der Bedarf an Eisen ist um 100 Prozent erhöht, denn das Eisendepot des Kindes wird in den ersten Wochen angelegt. Eisen-Tonikum einnehmen.

Folsäure

Für Zellteilung und Wachstum: Folsäure am besten schon vor der Schwangerschaft Präparate einnehmen. Folat ist reichhaltig enthalten in grünem Blattgemüse, Erdnüssen und Petersilie.

Proteine

Für den Zellaufbau und das Wachstum: Der Bedarf an Proteinen ist für Schwangere erhöht. Veganerinnen können mit Hülsenfrüchten, Sesam, Nüssen und Vollkornprodukten vorsorgen.

Vitamin A

Für Lunge und Zellen: Ideal sind Karotten. Das darin enthaltene Beta-Carotin wird im Körper zu Vitamin A umgewandelt. Eine Unter-, aber auch Überversorgung wird so vermieden.

Calcium

Für Knochen, Herz, Nerven und Muskeln: Milch ist nicht der beste Lieferant von Calcium. Alternativen sind: Nüsse, Hülsenfrüchte, Tofu, Gemüsesorten wie Spinat, Fenchel und Grünkohl.

Selen

Für eine gesunde Entwicklung des Fötus: Selen erhöht die Fruchtbarkeit vor der Schwangerschaft, beugt Fehlentwicklungen vor. Enthalten in Nüssen, vor allem Paranüsse, Brokkoli, Knoblauch, Hirse.

Sie brauchen Rat – sprechen Sie mit Dipl. Oecotrophologin Monique Proske. Im August montags von 10 bis 13 Uhr. Telefon 040 /280 581 927

Jod

Für Schilddrüse, Knochen und Gehirn: Jod möglichst schon bei Kinderwunsch ausreichend Jod zu sich nehmen. Viel ist in Algen enthalten, sonst 150 bis 200 Milligramm / Tag zusätzlich einnehmen.

Zink

Für Stoffwechsel und Immunsystem: Besonders viel von diesem wertvollen Spurenelement ist enthalten in Haferflocken, Linsen, Nüssen und Sonnenblumenkernen.

Vitamin D2

Für die Knochenbildung und Schilddrüse: In den Wintermonaten droht eine Unterversorgung mit dem wichtigen Sonnenvitamin. Dann zusätzlich Vitamin D einnehmen.

Vitamin B6

Wichtig für Nerven und Abwehrkräfte: Besonders im letzten Schwangerschaftsdrittel entscheidend. Vitamin B6 ist enthalten in Hülsenfrüchten, Avocado und Vollkornprodukten.

Vitamin B12

Für Blutbildung, Entwicklung des Nervensystems und Gehirn: Veganerinnen müssen B 12 zusätzlich einnehmen, da es sonst vor allem in tierischen Produkten vorkommt.

Kohlenhydrate

Für Gehirn und Muskeln: Die Zuckerverbindungen liefern die lebensnotwendige Energie. Hochwertige Kohlenhydrate wählen: in Gemüse, Kartoffeln und Vollkorn.

Niacin

Für Herz, Nieren und bei Gefahr von Fehlgeburt: Das Vitamin ist an zahlreichen Prozessen bei der Entwicklung des Babys beteiligt. Enthalten in: Bierhefe, Nüssen, Hülsenfrüchten, Bananen, Pflaumen.

Ballaststoffe

Für die Verdauung: Während der Schwangerschaft legen Hormone häufig den Darm lahm. Hilfreich: eine ausreichende Ernährung mit Gemüse, Getreide- und Vollkornprodukten.

Vitamin C

Für die Eisenaufnahme und Immunabwehr: Das Vitamin für starke Abwehrkräfte ist in Obst wie schwarze Johannisbeeren und Gemüse enthalten. Vitamin C mit Eisen kombiniert einnehmen.

Mit guten Nährstoffen versorgt, wird es wieder Zeit für Bewegung! Lesen Sie gleich unsere Tipps für eine bewegte Schwangerschaft.

Der Schwangerschafts Activity Guide

Empfehlen über:

Weiterscrollen, um zum nächsten Artikel zu gelangen