Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Freetox von Salus

Produkt der Woche

Freetox® Elixier von Salus®

Stand: 17.05.2019 (17.05.2019)

[ANZEIGE]

Salus® Freetox®

In unserem betriebsamen Leben ignorieren wir oft, was wir wirklich brauchen. Wenn wir zu lange nicht mehr im Grünen waren, keine Zeit finden ausgewogen zu essen und das Telefon ununterbrochen klingelt, dann steigt die Sehnsucht nach mehr Achtsamkeit im Leben. Eine Kur mit ausgewählten Kräutern kann dabei helfen.

Wer sich für einige Wochen auf die wohltuende Kraft der Kräuter besinnt, sich viel an der frischen Luft bewegt und dabei auf Genussgifte wie Alkohol und Nikotin verzichtet, entlastet den Körper und bringt den Stoffwechsel in Schwung.

Besinnen Sie sich auf der Suche nach innerer Balance und Harmonie auf die Kraft der Natur und lassen Sie sich von ausgewählten Kräutern und natürlichem Vitamin C aus der Bio-Acerolakirsche durch den Tag begleiten. Die Freetox®-Produkte enthalten Heilkräuter wie Schafgarbenkraut oder Kamillenblüten, die seit Jahrtausenden vom Menschen genutzt werden. Alle pflanzlichen Rohstoffe sind natürlich in bester Bio-Qualität.

Das Konzept der Kräuter-Kur ist ganz einfach: Vom konzentrierten Freetox® Elixier Gerstengras-Birke täglich 12,5 ml mit 1,5 Liter Wasser verdünnen und über den Tag verteilt  trinken. Das Elixier schmeckt zitronig feinherb. Es enthält neben Gerstengras und Birke noch 8 weitere Kräuter wie Curcuma, Ingwer, Brennnessel und Mariendistel. Mit Vitamin C aus der Acerola-Kirsche trägt es zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.

Kleiner Tipp: Genießen Sie zudem zwei bis drei Tassen Salus® Freetox® Kräutertee als Ergänzung der Kräuter-Kur. Die Mischungen aus z.B. Löwenzahn, Schafgarbe, Birkenblätter, Zitronenverbene, Brennnessel, Fenchel, Anis, Salbei und Minze an einem ruhigen Ort getrunken, helfen das innere Gleichgewicht wieder zu finden.

Zum Freetox®-Sortiment zählen Kapseln, zwei Elixiere und vier Tees. Die Geschmacksrichtungen reichen von Gerstengras-Birke über Löwenzahn-Brennnessel bis hin zu Goldrute-Kamille.

Empfehlen über:

Weiterscrollen, um zum nächsten Artikel zu gelangen