Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ingwertee

Wunderwaffe Ingwer

Erkältungen vorbeugen und behandeln

Stand: 19.02.2018 (19.02.2018)

[Anzeige]

Ingwer ist zur Heilpflanze des Jahres 2018 gekürt worden. Zu Recht, denn die scharfe Knolle zaubert nicht nur köstliche Aromen in den Kochtopf, sondern sie hilft auch bei zahlreichen Beschwerden – gerade jetzt in der Erkältungszeit.

Der Kopf schmerzt, die Nase tropft, der Hals kratzt ... und die Laune sinkt in den Keller. Erkältungen machen uns im Schnitt zwei bis fünf Mal im Jahr zu schaffen. Zum Glück helfen schon einfache Hausmittel dabei, das Leid zu lindern, oder den körpereigenen Abwehrkräften ihre Arbeit zu erleichtern und so eine Erkältung schon in der Anfangsphase wirkungsvoll zu bekämpfen: viel Ruhe, genügend trinken - und die Wunderwaffe Ingwer.

Seine wohltuende Wirkung bezieht der Ingwer aus seinen ätherischen Ölen und vor allem aus seinen Scharfstoffen den Gingerolen, die der Wurzel seine charakteristische Würze verleihen. Die Scharfstoffe wandeln sich beim Lagern, Kochen und Trocknen in die noch schärferen Shogaole um. Diese regen die Durchblutung an und heizen dadurch wie eine im Körper eingebaute Sauna.

Was viele nicht wissen, Ingwer kann ebenso gegen Übelkeit, zum Beispiel auf Reisen, helfen. Frischen Ingwer ganz einfach gerieben oder in kleinen Scheibchen mit heißem Wasser aufbrühen und einige Minuten ziehen lassen. Nach Geschmack etwas Zitronensaft oder Manuka Honig hinzufügen.

Unser Tipp:  Ingwer-Tropfen von Hübner oder fertige Stückchen von Lihn für unterwegs. Diese bekommen Sie in Ihrem Reformhaus®. 

Im Reformhaus® vor Ort erhalten Sie von den in ganzheitlichen Gesundheitsthemen top-ausgebildeten Reformhaus® FachberaterInnen alle wichtigen Informationen und eine individuelle Beratung in Erkältungszeiten.

Empfehlen über:

Weiterscrollen, um zum nächsten Artikel zu gelangen