Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Exklusive Reformhaus® Demeter Honige

Ein Glas mit Mehrwert

Stand: 18.10.2018 (18.10.2018)

In jedem Glas Demeter- Honig aus der Kooperation von Mellifera e.V. und Reformhaus® steckt Liebe zu den Bienen, Achtsamkeit gegenüber der Natur und Gesundheit für den Menschen. Mehr geht nicht!

Bienen, Wildbienen und andere Nutzinsekten wie Hummeln oder Schmetterlinge stehen in diesem Jahr im Zentrum der Reformhaus® Kampagne „Lasst uns Bienen schützen“. Ihr Fortbestand ist gefährdet, deshalb müssen sie geschützt werden. Industrielle Landwirtschaft, gespritzte Chemikalien wie Pestizide und fehlende Nahrung von blühenden Wiesen machen den kleinen Insekten und ihren Artverwandten das Leben schwer. Doch es gibt umsichtige Naturschützer wie im Netzwerk Blühende Landschaft, die sich intensiv um den Fortbestand der Nutzinsekten bemühen. Und es gibt Demeter-Imker, die den Bienen eine wesensgemäße Lebensweise ermöglichen.

Die Bedürfnisse der Bienen zählen

Die Imker von Mellifera e.V., die für Reformhaus® exklusiv verschiedene Demeter-Honige herstellen, orientieren sich an den Bedürfnissen der Bienenvölker und betreiben eine aus der biologisch-dynamischen Landwirtschaft entwickelten Methode: die wesensgemäße Bienenhaltung. Im gemeinnützigen Verein Mellifera arbeiten nicht nur Demeter-Imker, sondern auch Wissenschaftler, die sich seit 30 Jahren in ihren Forschungsprojekten zum Beispiel mit der säurefreien Bekämpfung der Varroamilbe oder mit Versuchen beschäftigen, die Bienen auf eigenem Honig zu überwintern sowie mit den positiven Auswirkungen der wesensgemäßen Bienenhaltung auf die Bienenvölker.

Dabei bauen die Tiere ihre Waben selbst ohne künstliche Mittelwände und in Beuten, ihren Wohnungen, aus Holz. Sie dürfen ihrem natürlichen Schwarmtrieb folgen, und den Königinnen werden auch nicht die Flügelchen gestutzt, um sie am Ausschwärmen zu hindern. Außerdem behalten die Bienen einen Teil des Honigs, den sie ursprünglich zur eigenen Ernährung produzieren, für sich selbst. Zugefüttert wird nur mit Bio-Zucker. Selbstverständlich werden keine chemischen Substanzen zur Varoamilben-Bekämpfung und auch keine gentechnisch veränderten Substanzen eingesetzt.

Der Geschmack des Frühlings und des Sommers je in einem Glas Honig

Nun, gegen Ende des Sommers, dürfen wir uns über den Anteil der Ernte freuen, der für uns Menschen zur Verfügung steht – einen ganz besonders wertvollen Demeter-Honig. Mellifera e. V., der Verein, der sich der Erforschung der wesensgemäßen Bienenhaltung und dem ganzheitlichen Schutz der Bienen widmet, und Reformhaus® bringen exklusiv Demeter-Frühjahrs- und Sommerhonige in neuform® Qualität auf den Markt.

Die Demeter-Honige stammen aus der Region zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb, wo Mellifera in Rosenfeld, 60 Kilometer südlich von Stuttgart, zu Hause ist. Im Frühjahr flogen die Bienen die blühenden Obstbäume der Landschaft an: zum Beispiel Apfel-, Birnen- und Kirschbäume und die weißen Blüten der Schlehen. Auch Löwenzahn, Wiesenschaumkraut und Schlüsselblumen, die von April an blühen, lockten die Insekten. Entstanden ist ein cremiger, gold-gelblicher Honig, der den Geschmack des Frühlings eingefangen hat. Im Sommertrachthonig dominieren Aromen von Brombeeren, Klee-, Linden- und Kräuterblüten oder Kornblumen. Diese Vielfalt wird mit der aromatischen Würze des Waldes, dem Honigtau, abgerundet. Der Honig ist feincremig gerührt mit einer kräftigen goldgelben Farbe und schmeckt leicht süßlich. Frühjahrs- und Sommerhonig sind reine Naturprodukte.

Honig besteht zu 75 Prozent aus Zucker. Aber einem natürlichen Zucker, der, anders als Industriezucker, nicht nur aus einer Zuckerart besteht, nämlich Saccharose, sondern aus bis zu 40 verschiedenen Zuckerverbindungen, wie etwa Fruktose, Glukose, Maltose. Das belastet den Stoffwechsel nicht einseitig und das ist gesünder. Außerdem stecken in Honig Vitamine, Enzyme, Mineralstoffe, Aminosäuren und Spurenelemente.

In jedem Glas des Reformhaus® exklusiven Demeter-Honigs stecken nicht nur tiefe Kenntnis des Bienenlebens und Erfahrung der Imker, sondern auch eine unglaubliche Arbeitsleistung der Bienen: Für das halbe Pfund Süße muss das Volk rund 80.000 Kilometer fliegen, also den Erdball zwei Mal umrunden. Jeder Tropfen Honig sollte daher an den riesigen Aufwand erinnern, den die Bienenvölker ununterbrochen für seine Herstellung betreiben. Ihr Schutz und die Achtung ihrer Bedürfnisse sollte der Dank sein.

Ihr Beitrag für Umweltschutz und Forschung

Mit jedem Glas des Reformhaus® exklusiven Demeter-Honigs unterstützen sie mit 1 Euro die ganzheitliche Forschungsarbeit des gemeinnützigen Vereins Mellifera und mit 5 Cent das Netzwerk Blühende Landschaft. Mehr unter www.mellifera.de

Exklusiv im Reformhaus®

Folgende Sorten der naturbelassenen und beim Abfüllen nicht erhitzten Honige können Sie im teilnehmenden Reformhaus® finden:

  • „Frühjahrsblüte“ im 250-g-Glas,
  • „Sommertracht“ im 250-g-Glas,
  • „Fichtenhonig“ im 350-g-Glas

Wichtig: Diese Demeter-Honige sind ein absolutes Naturprodukt und deshalb nicht in unbegrenzter Menge verfügbar. Voller wertvoller Inhaltsstoffe: Ausgewählte Honige in Demeter-Qualität – exklusiv in Ihrem Reformhaus®.

 

 

Reformhaus® Kampagne „Lasst uns Bienen schützen“ mit freundlicher Unterstützung von:

Empfehlen über:

Weiterscrollen, um zum nächsten Artikel zu gelangen