Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schlank und fit mit Reformhaus®

Testen Sie jetzt Ihre Vitalität!

Stand: 01.01.2018 (01.01.2018)

Was braucht es, um fit, vital und mit Freude durchs Leben zu gehen? In jeder Ausgabe des ReformhausKurier finden Sie hierzu praktische Hilfen, effektive Tipps und wissenschaftlich fundierte Informationen. Neu ist, dass Sie ab sofort Ihre Vitalität in teilnehmenden Reformhäusern mit dem Vitality Check am biozoom Scanner messen lassen können.

Das kennen wir alle: Wir haben Stress, essen hektisch und ungesund, bewegen uns zu wenig. Kurz: Unser moderner Lebensstil belastet unseren Körper und unsere Seele. Wie oft nehmen wir uns vor, das zu ändern - uns mehr zu bewegen, zu entspannen und gesünder zu essen? Aber wo anfangen, wie den inneren Widerstand überwinden? Ganz einfach: Wir machen erst einmal eine Bestandsaufnahme: Wie fit bin ich? Wie belastbar bin ich? Ist mein Körpergewicht okay? Und vor allem: Wie alt bin ich wirklich?

Die gute Nachricht: Um das zu erfahren, müssen wir keine komplizierten Tests durchlaufen, sondern in teilnehmenden Reformhäusern den neuen "Vitality-Check" machen. Handauflegen genügt und der optische Sensor des biozoom Vitality-Check-Messsystems ermittelt in einem wissenschaftlich geprüften und validierten Verfahren über die Haut nicht nur das antioxidative Niveau unseres Körpers, das einen Hinweis darauf gibt, wie gut unser Körper durch das, was wir tagtäglich essen, mit Nährstoffen versorgt wird, sondern die Messungen verraten auch, wie anpassungsfähig unser Herz auf unterschiedliche Belastungen reagiert.

Fachleute nennen das die Herzratenvariabilität (HRV). Damit nicht genug. Wir lernen unseren Ruhepuls kennen, der zeigt, wie fit wir sind. Und natürlich erfahren wir auch unseren BMI (Body Mass Index), der uns einen Hinweis darauf gibt, ob wir uns um unser Körpergewicht kümmern sollten, um dauerhaft gesund zu bleiben.

„Mit dem Vitality-Check bauen wir im Reformhaus® den Dreiklang aus pflanzenbasierter Ernährung, effektiven Bewegungsübungen und wirksamer Regeneration aus. Wir freuen uns, Ihnen neben den „Reformhaus® activate your life“-Bewegungs-Tipps, individuelle Vitality-Checks anbieten zu können. Machen Sie mit, messen Sie in teilnehmenden Reformhäusern am wissenschaftlich geprüften und validierten biozoom Scanner Ihre persönlichen Vitality-Parameter. Die topausgebildeten Reformhaus® FachberaterInnen unterstützen Sie gerne dabei, vital ins neue Jahr zu starten.“

Rainer Plum, Vorstand Reformhaus eG

Klingt kompliziert, ist es aber nicht. Um unser persönliches Gesundheitsprofil zu erhalten, müssen wir den biozoom Scanner nur mit wenigen Basisdaten zu unserem Allgemeinbefinden und Lebensstil füttern, die Hand auf den Scanner legen. Fertig! Die Messungen sind völlig schmerzfrei, dauern nur zwei Minuten und sind vor allem medizinisch validiert. Und dann? Dann lohnt es sich, sich im Reformhaus® beraten zu lassen und regelmäßig einen Blick in den ReformhausKurier zu werfen. Hier finden wir jeden Monat neue Hilfen, Tipps und Unterstützung von ExpertInnen, um vital, gesund und gut gelaunt durchs Leben zu gehen.

Gesund abnehmen ist unser Vitality-Motto zum Jahresstart. Keine Sorge, wir empfehlen keine Diät, sondern möchten zeigen, dass es die richtige Kombination aus moderater Bewegung und ausgewogener Ernährung ist, die uns dauerhaft zum Wunschgewicht führt.


Bewegen Sie sich schlank

Abnehmen kann jede und jeder. Die wirkliche Herausforderung besteht aber darin, danach das Wunschgewicht zu halten. Damit das gelingt, reicht eine Diät genauso wenig aus wie regelmäßige körperliche Aktivität. Die Mischung macht's. Dazu lohnt es sich, seinen eigenen Biorhythmus in den Fokus zu nehmen, um mit der richtigen Kombination aus gezieltem Training und ausgewogener Ernährung dem Jojo-Effekt aus dem Weg zugehen. Genau das schaffen Sie mit diesen fünf "Reformhaus®activate your life"-Tipps zum gesunden Abnehmen.

1. Muskeln aufbauen und diese leistungsfähig halten

Muskelzellen sind die beste körpereigene Armee im Kampf gegen Fettzellen. Ideal ist dazu eine Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining der großen Muskelgruppen in den Beinen und dem Rumpf. Neben den zahlreichen Benefits für unsere Alltagsgestaltung gilt gerade für das gesunde Abnehmen: Je leistungsfähiger unsere Muskeln sind, desto mehr Energie / Kalorien verbrauchen sie und das auch in Ruhe! Das liegt ganz einfach an einem gesteigerten Grundumsatz. Dieser beschreibt die Energie, die unser Organismus benötigt, um alle lebenswichtigen Prozesse im Körper aufrecht zu erhalten. Eine Kalorien-Verbrennungsmaschine, die ganz von allein arbeitet, das ist doch eine wunderbare Perspektive!

2. Essen für den Stoffwechsel

Eines vorweg: Gesundes Abnehmen und Hungern passen nicht zusammen! Es gilt allein, unsere Ernährung an die Bedürfnisse des Körpers anzupassen. Mit dem Frühstück am Morgen legen wir die Grundlage für den Stoffwechsel-Rhythmus. Es sollte reich an Kohlenhydraten sein, damit Sie Ihren Energie-Tank für den Tag auffüllen. Mittags gehört vitalstoffreiche Kost auf den Teller. Buntgemischt wie vom Bauernmarkt heißt hier die Devise, so versorgen Sie Ihren Organismus mit den nötigen Nährstoffen. Am Abend gilt es eiweißbetont und kohlenhydratarm zu essen. Damit unterstützen Sie die regenerativen Prozesse in der Nacht. Zu viele Kohlenhydrate am Abend liefern nämlich Energie, die der Körper nicht verwenden kann und die auf den Hüften landet.

Meine persönliche Formel zum gesunden Abnehmen: 200 kcal einsparen und durch körperliche Aktivität 200 kcal mehr verbrennen – macht 7 bis 8 Kilo supergesundes Abnehmen pro Jahr, ohne sich wirklich einschränken zu müssen! Denn auf ein Glas Limonade zu verzichten und dazu eine halbe Stunde pro Tag körperlich aktiv zu sein, das können wir alle schaffen!“

Prof. Dr. Ingo Froböse, wissenschaftlicher Beirat des Programms „Reformhaus® activate your life“

3. Die richtige Getränkeauswahl

Man mag es kaum glauben, aber durch das Trinken von Fruchtsäften oder Softdrinks nehmen wir schnell genauso viele Kalorien zu uns, wie sonst mit einer kompletten Mahlzeit! Also: lieber Wasser oder ungesüßte Tees auf die persönliche Getränkekarte setzen, denn gerade stilles Wasser wirkt beim Abnehmen Wunder. Nur durch das Trinken von einem Liter Wasser verbraucht unser Körper 100 bis 150 kcal!

4. Realistische Ziele

Setzen Sie sich und Ihren Körper nicht zu sehr unter Erfolgsdruck, denn gesundes und vor allem nachhaltiges Abnehmen ist keine Sache, die innerhalb eines Monats erledigt ist. Die Devise ist: Nicht mehr als 2 Kilo pro Monat abzunehmen. Denn der Körper braucht Zeit, um sich anzupassen, schließlich sind die Pfunde auch nicht innerhalb von ein paar Wochen zugenommen worden. Gerade im Falle einer konstanten Unterversorgung schaltet unser Stoffwechsel in den Sparmodus, bei dem der Grundumsatz reduziert wird, um mit der knappen Kalorienzufuhr zurechtzukommen. Ernähren wir uns dann wieder normal, wandert jede zusätzliche Kalorie direkt auf die Hüften und der Jojo-Effekt schlägt gnadenlos zu.

5. Keine Crash-Diäten!

Diäten, die rasanten Gewichtsverlust versprechen, gibt es wie Sand am Meer. Das Resultat geht aber meistens genau in die falsche Richtung! Denn bei diesen gesundheitlichen Schnellschüssen wird oft gar kein Fett abgebaut. Dafür kommt es vor allem zum Gewichtsverlust auf Kosten anderer wichtiger Strukturen und von Wasser. Da der Körper sich in massivem Hungerzustand befindet, muss sich der Stoffwechsel über komplexe biochemische Prozesse neue energiereiche Kohlenhydrate aus unseren Muskeln besorgen.

Empfehlen über:

Weiterscrollen, um zum nächsten Artikel zu gelangen