Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Morgengymnastik

Nie wieder mit dem falschen Fuß aufstehen

Stand: 01.10.2017 (01.10.2017)

Der Wecker klingelt, das Bett ist wohlig warm und kuschelig und wir haben gar keine Lust, uns aus dem Bett zu schälen. Erst recht nicht, wenn bei den ersten Bewegungen die Gelenke zwicken, der Körper sich schwer und eingerostet anfühlt. Dabei gibt es einen körperlichen Rostlöser, auf den Millionen Menschen weltweit schwören: Morgengymnastik.

Sicher gibt es viel an den Restriktionen auszusetzen, die die chinesische Volkspartei ihrer Gesellschaft auferlegt. In einem Punkt hat sie allerdings im Sinne der Bewegung den Nagel auf den Kopf getroffen: Sie verpflichtet jeden Betrieb zur morgendlichen Gymnastikeinheit. Wo in hiesigen Breitengraden oft der morgendliche Kaffee für den nötigen Schwung sorgen soll, wird dort weitergedacht. Denn Morgengymnastik bringt nicht nur den Kreislauf in Schwung, sondern macht gleichzeitig beweglicher und dynamischer. Perfekte Voraussetzungen für einen guten Start in den Tag.

Morgengymnastik als Kaffeeersatz

Dass Morgengymnastik als Frischekick dem Kaffee den Rang abläuft, liegt sportwissenschaftlich auf der Hand. Denn können koffeinhaltige Getränke hinsichtlich der Gefäßerweiterung und der damit verbundenen besseren Durchblutung des Herz-Kreislauf-Systems mithalten, werden durch die morgendliche Bewegungseinheit alle wichtigen Systeme und Organe unseres Körpers in Leistungsbereitschaft versetzt. Darüber hinaus werden durch die körperliche Aktivität in unserem Gehirn Botenstoffe freigesetzt, die unsere Stimmung heben und dem Morgenmuffel den Garaus machen. Morgengymnastik ist also gänzlich ein Turbo für unser Wohlbefinden.

Bewegt und beweglich in den Tag starten

Wer meint, eine ausgedehnte Morgengymnastik passe schlicht und ergreifend nicht in den eng getakteten morgendlichen Zeitplan, dem sei gesagt: Wenn wir es schaffen, nur zehn Minuten für Bewegung einzuplanen, können wir unsere Muskulatur und die umliegenden Strukturen nachhaltig stärken. Bereits kurze Einheiten lösen, wenn sie regelmäßig absolviert werden, Anpassungserscheinungen aus und führen dazu, dass das morgendliche Zwicken in den Gelenken bald der Vergangenheit angehört.

Dazu müssen wir in diesen zehn Minuten keine körperlichen Höchstleistungen vollbringen, im Gegenteil: Wir sprechen vor allem von Dehn- und Mobilisationsübungen, die dem Kreislauf direkt nach dem Aufstehen keine Höchstleistung abverlangen, sondern die Durchblutung und Nährstoffversorgung der Muskulatur und der gelenkumgreifenden Strukturen angeregen.

Dehn- und Mobilisationsübungen als Schmiere für die Gelenke

Dabei werden durch die Zugbelastung oder das Durchbewegen von Gelenken und Gliedmaßen, Muskeln, Sehnen, Bänder und Knochen sowie Knorpel beansprucht. Genau diese Körperstrukturen sind es, die durch Fehlhaltungen, Über- oder Minderbelastung verkleben, verkalken oder porös werden und somit unsere Beweglichkeit einschränken und am Morgen für das Gefühl der Steifheit sorgen.

Denn Knorpel oder Bandscheiben sind auf Bewegung angewiesen, denn erst durch Zug- und Druckeinflüsse werden diese ernährt und Abfallstoffe können abtransportiert werden. Darüber hinaus bewirken Dehn- und Mobilisationsübungen noch weitaus mehr. Denn durch das gezielte Dehnen einer betroffenen Muskulatur können Verspannungen vorgebeugt oder gelöst und Schmerzen gelindert werden. Wie solch eine morgendliche Bewegungskur aussieht, erfahren Sie im Infokasten zu unserem neuen Bewegungsprogramm.

Ran an die Muskelspindel!

Beim Dehnen kommt schnell der Punkt, an dem uns unser Körper auf schmerzvolle Art klarmacht: STOPP – bis hier hin und kein Stück weiter! Wann dieser Punkt eintritt, ist allerdings vollkommen individuell. Viele Menschen scheitern zum Beispiel bei dem Versuch, mit den Händen ihre Zehen zu berühren, während die Knie gestreckt sind. Andere hingegen können in dieser Position sogar die kompletten Handflächen auf dem Boden ablegen. Warum ist das wohl so?

Schuld an dieser Bewegungs-Barrikade ist ein winzig kleines Organ in unseren Muskeln, die sogenannte Muskelspindel. Diese hat die Funktion, unseren Muskel zu schützen. Wird der Muskel auseinandergezogen wie beim Dehnen, sorgt die Muskelspindel dafür, dass der Muskel sich reflektorisch anspannt – damit er nicht reißt. Diesen Prozess können wir kaum beeinflussen, da er reflexartig stattfindet.

Was wir allerdings sehr wohl beeinflussen können, ist der Zeitpunkt, an dem sich dieser Prozess vollzieht. Durch regelmäßiges Dehntraining kann die Toleranz dieser kleinen Spindel nämlich enorm vergrößert werden, sodass wir unsere Muskeln deutlich stärker in die Länge ziehen können.

Im neuen „Reformhaus® activate your life“- Bewegungsprogramm haben wir deshalb genau das richtige Übungsspektrum zusammengefasst, damit jeder diesen Prozess nachhaltig und zielgerichtet beeinflussen kann. Eine zehn-minütige Aktivierung von Kopf bis Fuß für einen positiven und bewegten Start in den Tag. Wie immer finden Sie das gesamte Programm kostenlos auf unserem „Reformhaus® activate your life“ YouTube-Kanal.

Mit Leichtigkeit durch den Alltag

Morgengymnastik macht uns beweglicher, lindert Verspannungen und steigert unser Wohlbefinden nachhaltig. Und dies kann sich schon nach kürzester Zeit deutlich in unserem Alltag bemerkbar machen. Nicht etwa dann, wenn wir im Spagat die Wäsche zusammenlegen, sondern in zahlreichen Alltagshandlungen wie etwa beim Schuhebinden oder beim Recken nach einer Schüssel im obersten Wandschrank. Wer beweglich ist, dem geht der Alltag leichter von der Hand. Und das erste Heißgetränk des Tages schmeckt nach einer Gymnastikeinheit mindestens genauso gut.

NEU! Werden Sie "activate your life"-Coach

Exklusiv an der Akademie Gesundes Leben: das Konzept nach Prof. Dr. Ingo Froböse

Fortbildung zum Fitnessexperten in Kooperation mit einem der renommiertesten Sportexperten, Prof. Ingo Froböse. Als "activate your life"-Coach sind Sie in der Lage, Kurse oder Einzelcoachings anzubieten, die Menschen darin unterstützen, ihren Lebensstil auf gesund zu programmieren, indem sie Bewegung, Ernährung, Regeneration unter Ihrer Anleitung sinnvoll ausbalancieren.

4 x 4 Tage im Ausbildungszeitraum: 1.11. 2017 - 7.6.2018 oder 9.5.2018 - 8.11.2018. Info und Anmeldung: 06172/300 98 22 www.akademie-gesundes-leben.de


So könnte gerne jeder Tag beginnen

Morgengymnastik macht nicht nur körperlich fit. Sie gibt auch das gute Gefühl, etwas für sich getan zu haben. Und weiter geht's mit diesen Guten-Tag-Startern:

Mehr Gesundheit zum Frühstück

Müsli mit frischem Obst zum Frühstück ist besser als Brötchen mit Marmelade. Aber es geht noch weit gesünder. Mit 20 Vitalstoffen aus elf Superfoods. Ohne Zusätze und ganz natürlich. Wie soll das morgens möglichst schnell gelingen? Mit Dr. Kleinschrod's® Weizenkeime Plus! Weizenkeime, Hanfsamen, Chia, Erdmandel, Edelkastanie und weitere kostbare Zutaten aus der Natur. Genau diese Kombination macht Dr. Kleinschrod's® Weizenkeime Plus ausdem Hause Alsiroyal® so einzigartig.Jede Portion enthält von Natur aus 20 Vitamine und Mineralstoffe, viel pflanzliches Eiweiß, viel Ballaststoffe sowie mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Super ist auch der feine Geschmack, der mit süßen und herzhaften Speisen harmoniert. Ob zum Drüberstreuen oder Unterrühren - Dr. Kleinschrod's® Weizenkeime Plus passt immer.

Sorgt für ein wunderbares Frischegefühl

Zähneputzen ist wohl für jeden ein Morgenritual. Gurgeln mit Gurgelwasser von SonnenMoor sollte es auch werden. Denn die Rezeptur mit Blutwurz, Kamille, Wilder Malve und Süßholzwurzel sorgt für eine gesunde Mundhöhle und ein angenehmes Frischegefühl. Auf gesunder Mundschleimhaut wohnt eine gute Mischung aus Bakterien und Hefen, die verhindern, dass Krankheitserreger in den Körper vordringen. Ist die Schleimhaut in Mund, Hals und Rachen geschwächt, haben Krankheitserreger die Möglichkeit, sich zu vermehren. Tägliches Gurgeln schützt, beruhigt Rachen und Hals und pflegt das Zahnfleisch.

Ein Schluck = Acht Vitamine

Ein echtes Multi-Talent: Wer morgens einen Schluck Salus Multi-Vitamin-Energetikum nimmt, ist für den Tag bestens gerüstet. Acht wertvolle Vitamine stecken drin: die Vitamine A, B1, B2, B6, E, Niacin (B3), D3 sowie natürliches Vitamin C aus der Bio-Acerola-Kirsche. Es stärkt Immunsystem, Energiestoffwechsel, Knochen, Sehkraft, Nerven und Haut. Das Multi-Vitamin-Energetikum lässt sich individuell dosieren und ist für Kinder ab drei Jahre sowie Erwachsene geeignet. Ein weiterer Vorteil der flüssigen Form ist die schnelle Verfügbarkeit der Inhaltsstoffe für den Körper. Den guten, fruchtigen Geschmack bringen 13 verschiedene Bio-Früchte und Kräuter aus 100 Prozent kontrolliert biologischem Anbau.

Weiterscrollen, um zum nächsten Artikel zu gelangen