Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Beweg dich frei!

"Reformhaus® activate your life"-Outdoorprogramm

Stand: 01.05.2017 (01.05.2017)

Frühjahr - nicht nur Blumen, Blüten und Bienen kehren zurück. Auch die Freiluftsportler bevölkern wieder die Natur. Höchste Zeit, sich dieser Bewegung anzuschließen, denn nie zuvor war Sport an der frischen Luft so vielseitig und effektiv.

Turnvater Jahn mal außen vorgelassen, begann die Liebe der Deutschen zum Freiluftsport in den 70er-Jahren mit den Trimm-Dich-Pfaden - aus Sportmuffeln wurden wahre Fitnessfreunde. Der deutsche Sportbund startete eine Werbekampagne mit passendem Trimm-Dich-Maskottchen. In Wäldern und auf Wiesen verwirklichten zahlreiche Gemeinden ihren Traum vom eigenen sportlichen Pfad. Anfang der 80er-Jahre war's mit dem Boom schon wieder vorbei. Die Trimm-Dich-Pfade gerieten in Vergessenheit und verfielen.

Freiluftsport 2.0

Nach Jahrzehnten, in denen vor allem Fitnessstudios ihren großen Boom erlebten, ist das Training im Freien zurück. Doch statt Trimm-Dich heißt es nun "Outdoor Functional Training" oder "Outdoor-Gym". Die Philosophie dahinter ist die gleiche geblieben: Training im Freien unter Ausnutzen des eigenen Körpergewichts. Neu sind der Einfluss moderner Erkenntnisse aus Sport- und Bewegungswissenschaft und die nachhaltige Kreativität in der Programm- oder Gerätegestaltung.

Im Freiluftsport 2.0 wird der gute alte Trimm-Dich-Pfad ein generationsübergreifender Bewegungsraum- ob als Spielwiese für Kinder, Freiluft-Fitnessstudio oder als Bewegungspark für Seniorinnen und Senioren. Wer die Verbindung von Natur und Fitness auf die Spitze treiben möchte, kann sich überall individuelle Trimm-Dich-Pfade schaffen, ob durch Bänke im Park oder umgestürzte Bäume und greifbare Äste im Wald. Wie viele gute Gründe für diese Verbindung sprechen, hat unserer "Reformhaus® activate your life"-Experte, Prof. Ingo Froböse, in einem Interview  zusammengefasst.

Körper stärkt Körper

Neben dem Trainingsumfeld sind es die Trainingsinhalte, die das Outdoor-Training so einzigartig machen. Denn kaum eine Krafttrainings-Variante hat so viele Vorteile wie das Training mit eigenem Körpergewicht. Die Übungen lassen sich überall durchführen, teures Equipment wird nicht benötigt und die Größe der Trainingsgemeinschaft ist vom Individualtraining bis zum Großgruppentraining problemlos variierbar. Auch physiologisch und trainingswissenschaftlich ist das Eigengewichtstraining ein echter Allrounder, denn wir trainieren so extrem funktionell und bereiten unseren Körper optimal auf die Herausforderungen des Alltags vor.

Im Gegensatz zum Workout an Maschinen, werden beim Bodyweight-Training immer ganze Muskelketten und nicht nur einzelne Muskelgruppen angesprochen -wir trainieren also die natürlichen Bewegungsmuster des Körpers. Auch die Tiefenmuskulatur wird beiden Übungen mit dem eigenen Körpergewicht optimal beansprucht.Speziell der Rumpfbereich hat für unsere Gesundheit eine große Bedeutung und ist bei fast allen Übungen involviert. Wie so ein Ganzkörpertraining ohne Zusatzgewichte im Freien aussehen kann, erfahren Sie in diesem Artikel,

Bewegung in allen Dimensionen

Outdoorprogramme sind nicht nur hinsichtlich der muskulären Beanspruchung zielgerichtet, sie integrieren meist auch die Kernbewegungen, die sich im Laufe der menschlichen Evolution herausgebildet haben. Stütz-, Sprung-, Zug- und Drehbewegungen stellen so einen direkten Bezug zu unserer Lebenswirklichkeit her. Und durch die freien Gestaltungsmöglichkeiten können wir unseren Körper nach seinem kompletten Leistungsvermögen abfragen, also Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination und Schnelligkeit.

Kreativ, alltagsnah und extrem effektiv: Neue Trainingskonzepte im Freien boomen nicht ohne Grund,denn Sie vereinen das, was in der Sportwissenschaft multidimensionales Training genannt wird. So wird die Anzahl von und vor allem die Vielfalt in den Trainingsgruppen auch 2017 weiter wachsen. Es gibt viele gute Argumente dafür, aus der Wiese unsere ganz persönliche Trimm-Dich-Wiese zu machen.

Alles fit macht der Mai

Es ist Frühjahr, also der perfekte Zeitpunkt, um so viele Aktivitäten wie möglich nach draußen zu verlegen. Die Tage sind wieder lang, die frische Frühlingsluft sorgt für einen Extraschub Motivation, endlich kann die Sporthalle oder das Fitnessstudio wieder der grünen Wiese weichen - das richtige Outdoor-Trainingsprogramm vorausgesetzt.

Mit dem "Reformhaus® activate your life"-Outdoorprogramm wird der Park oder Garten zur abwechslungsreichen Trainingsstätte, die Sie fit und schlank für den Sommer macht. Dafür brauchen sie lediglich ihr eigenes Körpergewicht und das kleinste Fitnessstudio der Welt!

Kleines Band mit großer Wirkung

Elementarer Bestandteil des Outdoorprogramms ist das Artzt Vitality Rubber Band, das Ganzkörpergerät für die Hosentasche (in teilnehmenden Reformhäusern; www.reformhaus-shop.de). Egal, welche Muskulatur und Intensität: Dieses kleine Band ist in seinem Einsatzbereich praktisch grenzenlos. Wir haben die besten Rubber Band-Übungen für Sie zu einem Ganzkörpertraining zusammengefasst. Diese finden Sie auf unserem "Reformhaus®activate your life" YouTube-Kanal unter: www.youtube.com/c/ReformhausBewegung 

Sport und Natur - braucht man diese Kombination?

Ganz klar ja! Denn die Natur ist die ursprünglichste Umwelt des Menschen und gerade die in diesem Setting stattfindenden Bewegungsmuster sind fest in unserer DNA verankert. Die Sportwissenschaft hat diesen Argumenten insofern Nachdruck verliehen, indem die größten gesundheitlichen Effekte nachgewiesen wurden, wenn der Aufenthalt in der Natur mit sportlicher Aktivität verbunden wird. Deshalb bringt diese Kombination zahlreiche Vorteile für Körper und Geist mit sich:

  1. Nichts wirkt so gut gegen mentale Ermüdung und schwindende Konzentrationsfähigkeit
  2. Bewegung in der Natur wirkt durch erhöhte Noradrenalinproduktion besonders aktivierend und gleichzeitig durch reduzierte Kortisolproduktion stressabbauend
  3. Frische Luft macht den Kopf frei für Kreativität
  4. Freilufttraining ist ökologisch nachhaltig, denn es kostet weder Strom noch den Bau bestimmter Fitnessanlagen
  5. Bewegung im Grünen erhöht dauerhaft die Lebenszufriedenheit und macht gute Laune
  6. Das Sonnenlicht auf der Haut stimuliert die Vitamin-D-Produktion
  7. Die Umweltreize wie Wind, Regen, Kälte und Hitze aktiveren das Immunsystem direkt und härten ab.


Unter freiem Himmel

Draußen in der Natur macht Bewegung erst richtig Spaß – wenn wir unseren Körper sanft unterstützen.

Gesundheit aus der Flasche

Im "Gelenk-Aktiv Bio-Hagebutten-Tonikum" von Salus steckt Natur-Power für gesunde Gelenke: Natürliches Vitamin C aus der Acerola-Kirsche unterstützt die Kollagenbildung für eine gesunde Knorpel- und Knochenfunktion. Die speziell für dieses Tonikum entwickelte Bio-Wildfruchtkräutermischung mit sechs Kräuterauszügen wie Brennnessel, Ingwer, Teufelskralle oder Wacholderbeeren plus wertvolle Hagebutten machen das Tonikum zum Gesund-Genuss: 1 x täglich nach dem Essen 30 Milliliter "Gelenk-Aktiv Bio-Hagebutten-Tonikum".

Leistungsstark dank Ginseng

Diese Outdoor-Saison wird Ihre! Wie? Mit den wertvollen Inhaltsstoffen der asiatischen Heilpflanze Ginseng, den so genannten Ginsenosiden. Sie helfen dem Körper, seine Kraftreserven zu nutzen. Denn Ginseng sorgt dafür, dass der Organismus besser mit Sauerstoff versorgt wird und Sie nicht frühzeitig ermüden oder mit Erschöpfungserscheinungen zu kämpfen haben.

Weiteres Plus: Koreanischer Reiner Roter Ginseng verfügt über viele wichtige Vitamine, Spurenelemente und Biovitalstoffe, die für mehr Vitalität und körperliche Leistungsfähigkeit sorgen. Sein hohes antioxidatives Potenzial schützt vor freien Radikalen und sorgt für mehr Widerstandskraft und gute Anpassungsfähigkeit des Körpers.

Weiterscrollen, um zum nächsten Artikel zu gelangen