Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Sportliche Beauty-Kur

Die sportliche Beauty-Kur

Frisches Aussehen durch Sport

Stand: 30.04.2018

Das Geschäft mit unserer Schönheit boomt wie selten zuvor. Allein knapp die Hälfte aller Deutschen verwendet Hautstraffer aus der Tube! Dabei kann Sport nachhaltig und sehr wirkungsvoll jede naturkosmetische Beauty-Kur unterstützen. Denn durch sportliche Betätigung wird der Stoffwechsel angeregt und unsere Zellen werden mit ausreichend Nährstoffen versorgt.

Dr. Ingo Froböse erklärt: „Regelmäßiges Training garantiert, dass all unsere Zellen vital und leistungsfähig bleiben. Diese Frischzellenkur sorgt nicht nur für einen verbesserten Abtransport unseres Zellschrotts,sondern strahlt natürlich auch nach außen. Unsere Haut sieht frisch aus, die Haare glänzen und die Augen strahlen.“

Sport als Kollagen-Booster

Kollagen ist als „Gerüst“ der Haut verantwortlich für deren Struktur und somit deren Aussehen. Im Alter reduziert sich die Stabilität, was die Haut schlaffer und faltiger werden lässt. Viele greifen deswegen zu kollagenbepackten Kosmetika, die die Haut durchfeuchten. Doch es gibt auch einen Kollagen-Booster, der in den Bindegewebsstrukturen im wahrsten Sinne des Wortes Löcher stopfen kann – der „Booster“ von innen heraus.
Regelmäßiges Muskeltraining steigert die körpereigene Synthese von Kollagen, um beanspruchte Bindegewebsstrukturen und Gelenke zu regenerieren. Davon profitiert dann auch die Haut. Sie wird straffer und sieht jünger aus. Führt man das Training dazu noch im Freien durch, verstärkt sich der Effekt, da frische Luft durchblutungsfördernd wirkt und die Haut so von innen und außen mit Sauerstoff versorgt wird.
Um die sportliche Beauty-Kur von innen besonders effektiv zu gestalten, sollte den Faszien besondere Beachtung geschenkt werden. Sie durchziehen als Bindegewebe den gesamten menschlichen Körper, und sie sind dafür verantwortlich, dass eine Vernetzung und Kommunikation der Zellen untereinander möglich ist.
Sind die Faszien verklebt und verspannt, macht sich das zum Beispiel in Rückenschmerzen bemerkbar. Sind die Faszien jedoch gesund und ausreichend funktionsfähig, ermöglichen diese einen optimalen Stoffwechsel, der unter anderem für einwandfreies Muskelwachstum essentiell ist. Sie helfen also dabei, gesund, vital und leistungsfähig zu bleiben.

Gut fühlen, gut aussehen

Zuletzt ist unsere Haut als größtes Organ natürlich auch immer ein Spiegel unserer Stimmungslage. Schon ein kleines Workout mittlerer Intensität oder eine kurze Laufrunde durch den Park können Wunder bewirken. Der Kreislauf kommt in Schwung und die Stimmung hellt sich auf. Regelmäßiger Sport verbessert außerdem die Stressresistenz. Wir werden leistungsfähiger, was hilft, dem Stress entgegenzuwirken und den Alltag zu meistern.


Mitmachen!

Keine Ausreden mehr – hier sind drei im wahrsten Sinne des Wortes schöne Übungen mit der Faszienrolle.

 

Beckenlift

SO GEHT’S: Auf den Rücken legen, Füße auf die Faszienrolle stellen. Dann Hüfte und Rumpf anheben, bis Beine und Rumpf eine Linie bilden. 2 bis 3 Sekunden halten und dann langsam wieder absenken.

Oberschenkelmassage

SO GEHT’S: Legen Sie sich oberhalb der Knie auf die Faszienrolle. Anschließend rollen Sie langsam zwischen Knie- und Hüftgelenk auf und ab.

Lendenwirbelmassage

SO GEHT’S: Legen Sie an einer Wand oder an einem Baum die Faszienrolle an der Lendenwirbelsäule an. Dann rollen Sie sie langsam bis unterhalb der Schulterblätter auf und ab.

Empfehlen über:

Weiterscrollen, um zum nächsten Artikel zu gelangen