Die Kamille ist eine bescheidene Allrounderin - istock

Heilpflanzen-Hero Echte Kamille

Die Kamille ist eine bescheidene Allrounderin

Ihre antientzündlichen und antibakteriellen, krampflösenden und beruhigenden Eigenschaften machen die heimische Pflanze fast zu einer Art Zaubermittel bei Beschwerden aller Art.

Wie sie hilft

So bescheiden die Kamille mit ihren kleinen Blütenköpfchen in der Natur auftritt, so umfangreich entfalten sich ihre wohltuenden und heilenden Kräfte. Angewendet wird sie innerlich und äußerlich als Tee, als Spülung oder Gurgellösung, als Sitzbad, Salbe oder Creme. Zu den Inhaltsstoffen zählen ätherische Öle u. a. mit den Substanzen Bisabolol und Matricin. Ferner finden sich Flavonoide, etwa die Stoffe Apigenin und Quercetin sowie Cumarine in der Kamille. Die hemmende Wirkung gegen Hefepilze und Bakterien wurde von der WHO in die Kategorie „Volksmedizin“ aufgenommen. Man vermutet zudem, dass Bisabolol die Aufnahme der Wirkstoffe von anderen Pflanzen und Medikamenten optimieren kann.

Wer sie braucht

Kamillentee kennt wohl jedes Kind, es ist der seit jeher bewährte Klassiker zur Behandlung von Problemen im Verdauungstrakt von der Mundhöhle bis zum Darmbereich. Er mildert Bauchweh, Übelkeit, Halsschmerzen und Erkältungssymptome, beruhigt die Nerven und hilft beim Einschlafen. Die verschiedenen Bestandteile der Kamille wirken gegen entzündungsfördernde Stoffe im Körper und entspannen verkrampfte Muskeln im Magen-Darm-Trakt. Gurgeln und Spülen mit verdünntem Extrakt hilft bei entzündetem Zahnfleisch. Die Kamille hat auch eine heilende Wirkung auf Haut und Kopfhaut und hellt blondes Haar auf. Aber Achtung, Menschen mit Allergie gegen Kamille oder gegen andere Korbblütler sollten sie meiden. 


Wo und wie es sie gibt

Der Klassiker Kamillentee wird im Reformhaus® von mehreren Herstellern (SALUS Arzneitee, Sonnentor) angeboten sowohl in loser Form (getrocknete Blüten) als auch im Teebeutel. Erhältlich sind auch Relax-Kräutermischungen mit einem Kamille-Anteil, zum Beispiel der basische SALUS Bio Freetox Goldrute Kamillentee.

ARYA LAYA bietet ein Heilkräuter-Bad Kamille zur Pflege empfindlicher und gereizter Haut – und ganz neu die Pflegeserie „Kamille“. Kamillenöl von Primavera hilft bei Atemwegs-, Darm- und Hautproblemen.

 

Buch-Tipp für Kräuter-Fans

Sie lieben Kräuter und möchten mehr über diese faszinierenden Pflanzen wissen - vor allem in kulinarischer Hinsicht? Das Buch von Martina Merz liefert Schritt für Schritt und in leicht verständlicher Form das notwendige Hintergrundwissen sowie praktische Tipps, um in die spannende Welt der Wildpflanzen einzusteigen.

In über 100 neuen vegetarischen Rezepten, viele vegan, laktose- oder glutenfrei, zeigt die Autorin, wie einfache und köstliche Kräuterkreationen leicht gelingen. Beschrieben werden beliebte Klassiker wie Bärlauch, Löwenzahn, Sauerampfer, Holunder und Schlehe sowie andere leicht zu findende, aber unbekanntere Pflanzen, Blüten und Früchte. "Es gibt überall etwas zu finden, du kannst sofort beginnen und es schmeckt köstlich!"

"Wildkräuter - Bestimmen, Sammeln, Zubereiten. Rezepte für Pestos, Chutneys, Pizzen, Salate, Pasta-Gerichte, Gebäcke, Smoothies..." 

Martina Merz. Fotografien von Sandra Eckhardt  

Becker Joest Volk Verlag

Auflage 2022

288 Seiten, 560 Fotos

29,95 EUR (D)

ISBN 978-3-95453-233-91 

Frauke Döhring

Ihre Bewertung