Reformhaus® Magazin Januar 2020

Reformhaus ® l JANUAR 2020 26 MARKE Prof. Dietrich Grönemeyer, Schulme- diziner und Anhänger einer wissen- schaftlich begründeten, ganzheit- lichen Medizin und seine Tochter, die Psychologin und Heilpraktikerin Friederike Grönemeyer, sind unsere Experten für Heilplanzen Quelle unserer Heilkräu- ter-Portäts ist das Buch „Selbst heilen mit Kräutern. Planzenkunde für zu Hause“ von Prof. Dietrich und Frie - derike Grönemeaer. Becker Joest Volk Verlag, 29,95 Euro WANN SINNVOLL: Bei entzündlichen Harnwegserkran- kungen, gutartigem Prostataadenom Stadien I-II. Zur Behandlung von Gelenk- und Rückenbeschwerden. Potenziell blutzuckersenkend bei Diabetes. SO ANWENDEN: Bei der Urtikation klopft man die Haut mit frischen Blättern ab. Brennnesseltee: Dreimal täglich 2 TL (2–4g) getrocknete, lose Blätter mit 150 ml kochendem Wasser aufgießen, abgedeckt 10 Minuten ziehen lassen. NICHT GEEIGNET: Bei Ödemen infolge eingeschränk- ter Herz-und Nierentätigkeit, Schwangerschaft und Stillzeit, Nicht für Kinder unter 12 Jahren. PRODUKTE AUS DEM REFORMHAUS®: z. B. SALUS Brennesselblätter Arzneitee bio; Freetox; Löwenzahn Brennnessel Tee bio; Freetox Löwen- zahn-Brennnessel 12-Kräuter-Elixier, Frauentee, bio; Schoenenberger Brennnessel, Naturreiner Heilplan - zensaft bio HIER FINDET MAN ES: In unserer Nähe, überall wo sich ein feuchter und nährstoffreicher Platz indet. Im Garten, an Äckern, Schuttplätzen und am Wegesrand. Brennnessel kommt weltweit in gemäßigten Zonen vor. WANN UND WAS ERNTEN: Verarbeitet werden Blatt und Wurzel. Von Mai bis September frische Brennnes- seln zum Abklopfen schmerzender Gelenke oder des Rückens. Getrocknete Blätter und Wurzeln für Tee. DAS WIRKT: Neben abschwellenden, antirheuma- tischen Wirkstoffen ist es vor allem die Phenolcar- bonsäure, die Entzündungen aktiv im Körper hemmt. Hinzu kommt ein hoher Eisengehalt, kombiniert mit Vitamin C, das die Bioverfügbarkeit erleichtert. Plus zahlreiche Mineralstoffe wie Magnesium, Silicium, Mangan, Calcium. DAS SAGEN WISSENSCHAFT UND VOLKSMEDIZIN: In der traditionellen Medizin werden Brennnessel-Blätter seit mehr als 30 Jahren verwendet. Wissenschaftlich anerkannt ist unter anderem die regulierende Wirkung bei Prostatavergrößerungen. Text: Yvonne Hagen Brennnessel – für Blase, Nieren und bei Rheuma Mehr Infomationen gibt‘s im Reformhaus® Podcast „Mit Planzen heilen“ mit Monique Proske www.reformhaus.de/podcasts Das ungeliebte „Unkraut“ wurde schon von Hildegard von Bingen als Heilkraut angewen- det. Wissenschaftlich belegt ist seine harnfördernde und anti- entzündliche Wirkung

RkJQdWJsaXNoZXIy MTY2Mzk1