Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ihr Ergebnis: Stoffwechselboost: Kraftausdauerzirkel

Kurz und Knackig: Das ist die Formel für einen Stoffwechsel im Hochleistungsmodus!

Sie haben das erste Ausdauertraining erfolgreich absolviert oder sind vielleicht schon selbst sportlich aktiv – dann sind die nächsten Übungen genau die richtige Herausforderung für Sie! Mit dem folgenden Zirkeltraining bringen Sie Ihr Herz-Kreislaufsystem auf Hochtouren und legen den Grundstein dafür, dass im Alltag kein Weg mehr zu weit und kein Treppenhaus zu hoch ist. Der Fokus liegt bei den Übungen auf der Kraft-Ausdauer der großen Muskelgruppen im Rücken-, Rumpf- und Beinbereich. Das Ziel muss sein, dass die Muskeln am Ende des Zirkels schön brennen, denn erst dann sind sie auch gezwungen, sich den neuen Belastungen anzupassen.

Teilen über:

Wer sich körperlich auspowert muss vor allem darauf achten, die dafür benötigten Nährstoffe im Vorfeld aufzunehmen und genauso nach der Belastung wieder zuzuführen. Denn neben einem ordentlichen „Cool Down“ ist die Ernährung entscheidend für die Regeneration unseres Körpers. Vitamine und Mineralien sind dabei genauso wichtig wie die Versorgung mit Kohlehydraten und Eiweißen.

Vera Hundsdörfer empfiehlt folgende Produkte zu Ihrem Trainingsziel:

Das reichte nur zum Warmwerden? Weitere Übungen aus diesem Test:

Mehr

Sie möchten rundum fit werden? Hier weitere AYL-Übungen zum Mitmachen:

Mehr